Firmware & OS

Xiaomi integriert in MIUI-Alpha einen App-Drawer und Unterstützung für App-Shortcuts

Der chinesische Hersteller Xiaomi hat bis heute komplett auf einen App-Drawer und auf App-Shortcuts verzichtet. Beides sind Funktionen die so in Android standardmässig implementiert sind. Doch Xiaomi verfolgte bis anhin eher das Ziel, mit der eigenen Oberfläche MIUI Apple nachzueifern. Manchmal geschehen aber doch noch Wunder, wie jetzt eine Alpha-Version des MIUI Launchers zeigt.

In der aktuellen Alpha-Version, die den XDA-Developers vorliegt, sind sowohl ein App-Drawer als auch die App-Shortcuts integriert. Sobald der App-Drawer aktiv ist, wird nicht mehr automatisch jede App auf dem Homescreen platziert. Über die App-Shortcuts, eine Funktion die ich persönlich so ziemlich nie nutze, können auf “Schnellzugriffe” der installierten Apps zugegriffen werden – sofern sie diese Funktion unterstützen.

Auch wenn die beiden Funktionen den einen oder anderen Nutzer dazu verführen könnten, die Alpha-Version auf ihrem Smartphone zu installieren, kann nur davon abgeraten werden. Wie die XDA-Developers berichten, ist die aktuelle Alpha noch sehr unstabil und hat mit zahlreichen Bugs zu kämpfen. Im produktiven Einsatz wird damit momentan noch niemand glücklich.

Und die neuen Funktionen, die eigentlich gar nicht so neu sind, sehen dann bei Xiaomi folgendermassen aus:

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close