Firmware & OS

Huawei: HongMeng OS ist definitiv nicht für Smartphones, man will Android treu bleiben

Huawei hat ein eigenes Betriebssystem entwickelt, das zumindest in China auf den Namen HongMeng OS hören soll. Lange galt das Betriebssystem als Alternative für Android, sofern denn Huawei tatsächlich keine Lizenz mehr von Google erhalten würde. Das ist so aber offensichtlich nicht korrekt, das Huawei-Betriebssystem ist nicht für Smartphones gedacht. Das wurde jetzt von einer zweiten, hochrangigen Mitarbeiterin bestätigt.

Bestätigt wurde das durch Cheng Lifang, Huawei’s Direktor und Präsident der Abteilung PR und Kommunikation. Das Betriebssystem wurde nicht für Smartphones entwickelt, sondern für industrielle Lösungen. Eine ähnliche Aussage hat bereits die Huawei-Vorsitzende Liang Hua getroffen, die sagte, dass HongMeng OS für IoT-Geräte entwickelt wurde.

Die beiden Aussagen sind allerdings widersprüchlich zu dem, was Richard Yu, seines Zeichen Chef der Consumer Business Group bei Huawei, in einem Interview im April gesagt hat. Dort hat er bestätigt, dass Huawei ein eigenes Betriebssystem für Smartphones entwickelt hat. Etwas später folgte dann sogar eine Aussage zum vermeintlichen Datum.

Huawei Developer Conference könnte für Klarheit sorgen

Vom 9. bis 11. August 2019 findet in China (Songshan Lake) die Huawei Developer Conference (HDC) statt. Gut möglich, dass sich Huawei auf diesem Event hoch offiziell zum Huawei-Betriebssystem äussern wird. Zumindest soll EMUI 10, also die nächste Version der hauseigenen Oberfläche, eines der vielen Traktanden sein. Verkehrt wären ein paar (abschliessende) Worte zum eigenen OS sicherlich nicht.

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close