Provider

nPerf Barometer: Salt bietet die beste Internet-Performance auf Glasfaser (FTTH)

Welcher Provider aus der Schweiz bietet die beste Internet-Performance auf Glasfaser (FTTH) an? Diese Frage wird uns durch den Internet-Geschwindigkeitstest von nPerf beantwortet. Demnach dominiert Salt den Markt bei der Internet-Performance auf Glasfaser. nPerf spricht bei den Messungen von Glasfaseranschlüssen bis zum Kunden, also von FTTH (Fiber to the Home). Im ersten Halbjahr wurden insgesamt 5467 Tests auf FTTH durchgeführt.

Salt bietet ihren Kunden einen maximalen Speed von bis zu 10 Gbit/s (symmetrisch) an. Meines Wissens bietet weiterhin kein anderer Provider in der Schweiz eine so hohe Datenübertragung an. Allerdings sind die 10 Gbit/s “best effort”. In anderen Worten: Nur selten wird diese Geschwindigkeit auch tatsächlich erreicht. Das hat unterschiedliche Gründe: Fehlende Hardware oder zu viele gleichzeitig “surfende” Nutzer an der gleichen Zentrale.

Aber, wie der neueste Bericht von nPerf zeigt, liefert Salt mit 533,93 Mb/s trotzdem die durchschnittlich höchsten Downloadraten auf FTTH. Mit deutlichem Abstand folgt auf Platz zwei mit 362.79 Mb/s der in der Deutschschweiz weniger bekannte Provider net+. Das Podium wird von Sunrise mit einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 306.23 Mb/s vervollständigt. Swisscom erreicht 299.66 Mb/s und nimmt damit den vierten Platz ein.

Quickline und UPC sind in der Auswertung nicht aufgeführt. Für Quickline gab es zu wenige Tests und UPC bietet kein FTTH an.

UPC, net+ und Swisscom liefern beste Ergebnisse über alle Technologien gesehen

Etwas anders sieht das Bild aus, wenn man alle Übertragungstechnologien (FTTH, FTTS, FTTB, Kupfer, usw.) in die Auswertung einfliessen lässt. Insgesamt wurden 43648 Tests durchgeführt. Im Bericht von nPerf heisst es dazu:

Im ersten Halbjahr 2019 konnte die Schweizer Bevölkerung eine durchschnittliche Downloadrate von 89 Mbit / s und Uploadrate 51 Mbit / s nutzen, und mit diesen Internetgeschwindigkeiten gehören Schweizer Haushalte zu den am besten vernetzten in Europa. 

Quickline und Salt haben wir bewusst aus dieser allgemeinen Studie ausgeschlossen, da ihr Testvolumen zu gering war. UPC, net+ und Swisscom bieten, wenn man alle Technologien berücksichtigt, ihren Kunden die beste Internetleistung.

Obwohl net+ den höchsten Score hat, finden wir, dass net+ und UPC gemeinsam auf dem ersten Platz stehen, da beide im 4 % -Konfidenzintervall liegen. Swisscom lieferte eine gute Uploadrate und eine sehr gute Latenzzeit, während UPC eine beeindruckende Downloadrate bot, weit vor den Mitbewerbern.  

Den kompletten Bericht von nPerf kann unter diesem Link als PDF heruntergeladen werden.

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close