Firmware & OSSmartphone

Samsung Galaxy Note 9 bekommt den Juli-Sicherheitspatch spendiert

Das Samsung Galaxy Note 9 wird in den ersten Ländern mit dem aktuellen Android-Sicherheitspatch vom Juli versorgt. Das OTA-Update aktualisiert das 2018er Flaggschiff-Smartphone auf die Version N960FXXS3CSG1. Bis jetzt ist das Update unter anderem in Frankreich, Saudi Arabien, Ägypten und Nigeria verteilt worden. Ob das Update auch in der Schweiz verteilt wird, kann ich momentan nicht beantworten.

Das Galaxy Note 9 ist nach dem Galaxy S9 (kam schon letzte Woche..) das zweite Android-Flaggschiff, das mit dem neuesten Android-Sicherheitspatch läuft. Interessant: Die beiden 2018er Flaggschiff-Smartphones haben das Update vor den aktuellen Galaxy S10-Smartphones erhalten. Vermutlich werden aber auch die Galaxy S10-Smartphones in Kürze die Update-Benachrichtigung erhalten.

Ob mit dem Update sonst noch irgendwelche Verbesserungen, Optimierungen oder Neuerungen auf das Galaxy Note 9 kommen, kann ich mangels Changelog noch nicht beantworten. Mein Bauchgefühl sagt aber, dass Samsung sicherlich noch den einen oder anderen Fehler damit beheben wird. Mehr dann, sobald mir der Changelog in die Finger gekommen ist. 🙂

Das Update wird euch entweder automatisch als Benachrichtigung angezeigt oder, sofern verfügbar, unter den Systemeinstellungen beim Menüpunkt „Software-Update“. Wie gehabt, verteilt Samsung das Update wiederum schrittweise. Hier und da könnte es also noch etwas dauern, bis das Update eintrudelt.

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Hier gibt es keine neuen Beiträge mehr. Alle neuen Inhalte werden ab sofort auf vybe.ch veröffentlicht.