Smartphone

Samsung hält an faltbaren Smartphones fest, nächstes Galaxy Fold soll im Frühjahr 2020 kommen

Das Samsung Galaxy Fold geht als Pannen-Smartphone in die Geschichtsbücher ein. Der südkoreanische Hersteller schreibt das Foldable zwar (noch) nicht komplett ab und will es in einer verbesserten Version irgendwann nochmals auf den Markt bringen, das Interesse daran dürfte aber deutlich geschrumpft sein. Samsung gibt aber trotz des Fiaskos rund um das Galaxy Fold nicht auf und hält an faltbaren Smartphones fest.

Momentan kursieren mehrere übereinstimmende Gerüchte zu einem weiteren faltbaren Smartphone. In einem aktuellen Gerücht wird ein faltbares Smartphone beschrieben, welches sich wie ein klassisches Klapphandy schliessen lässt. Es lässt sich also hochkant falten und würde sich somit stark vom ersten Galaxy Fold unterscheiden. In ausgefaltetem Zustand, soll das Display eine Diagonale von 6,7 Zoll erreichen.

Mehr Details zur gebotenen Ausstattung fehlen derzeit noch. Allerdings soll das Foldable im Frühjahr 2020 auf den Markt kommen – sofern dann alles nach Plan verläuft. Und das ist, wie wir beim Galaxy Fold gesehen haben, noch alles andere als sicher.

Ein ähnliches Konzept wird schon länger Motorola (Lenovo) nachgesagt, die angeblich die ehemals sehr erfolgreiche RAZR-Serie für das erste faltbare Smartphone aus der Versenkung holen möchten. Übrigens: Angeblich arbeitet Samsung noch an einem weiteren Foldable, welches den S Pen unterstützt und in ausgeklappten Zustand ein acht Zoll Display bieten.

via
Smart Droid
Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close