Smartphone

Gigaset GX290: Neues Rugged-Smartphone mit Monster-Akku ist offiziell

Was sich nachdem umfangreichen Leak vor ca. zwei Wochen abgezeichnet hat, ist jetzt offiziell: Gigaset hat heute mit dem Gigaset GX290 das erste ruggedized Smartphone aus Deutschland vorgestellt. Das neue Android-Smartphone ist gemacht für extreme Einsatzbedingungen im Beruf und bei Outdoor-Aktivitäten.

Das Gigaset GX290 in Titanium Grey mit orangefarbenen Designlinien ist ab September 2019 im stationären und Online-Handel sowie im Gigaset Onlineshop für 299,- Euro (UVP) erhältlich.

‚Ruggedized’ heißt übersetzt ‚robust gemacht’. „Das haben wir wörtlich genommen“, sagt Andreas Merker, Head of Smartphones bei Gigaset. „Das Zwei-Komponenten TPU Spritzguss-Gehäuse wird zusätzlich von einem stabilen Metallrahmen verstärkt. Das Display sitzt hinter widerstandsfähigem Corning Gorilla Glas 3. Wir wollten ein möglichst unverwüstliches Smartphone für widrigste Verhältnisse bauen – mit all den Features, die im Beruf oder bei Outdoor-Aktivitäten wichtig und nötig sind. Und das auch noch zu einem fairen Preis.

Monster-Akku sorgt für lange Laufzeiten

Auf dem Datenblatt sticht vor allem der Monster-Akku mit einer Kapazität von fetten 6200 mAh ins Auge. Das reicht laut Hersteller für eine Standby-Zeit von 550 Stunden mit zwei SIM-Karten und einer Sprechzeit von bis zu 24 Stunden im 3G/4G Netzwerk.

Der Akku lässt sich mit bis zu 15 Watt kabellos schnellladen – in rund drei Stunden steht wieder die volle Leistung zur Verfügung. Die USB-C-Buchse unterstützt das Schnellladen durch PE+ Technologie. USB On The Go macht das Gerät außerdem zur Power Bank und erlaubt das Laden von externen Geräten sowie den Anschluss externer USB-Geräte wie Maus, Tastatur oder Speichermedien.

In die Karten spielt da hinsichtlich der Akkulaufzeit auch das 6,1 Zoll grosse Display, welches nur mit HD+ auflöst. Vorteil der geringeren Auflösung: Es benötigt weniger Akku. Das Gerät ist IP68 zertifiziert und somit gegen Eindringen von Wasser und Staub geschützt. Gewisse Outdoor-Qualitäten sind vorhanden, wobei es da noch andere, teils bessere Kandidaten gibt.

Das aktuelle Betriebssystem Android 9.0 Pie (Go Edition) läuft auf dem MediaTek Helio P23 Octa-Core MT6763 – der Prozessor taktet mit 2,0 GHz, beherrscht 4G LTE Cat-6 und unterstützt VoLTE und VoWiFi. Dem Prozessor stehen 3 GB RAM und 32 GB Speicher zur Seite – beides für meinen Geschmack etwas knapp bemessen – insbesondere in dieser Preisklasse.

Folgend die Spezifikationen im Überblick:

  • Robustes Design für anspruchsvolle Situationen
  • Stabiles 6,1“ 19,5:9 HD+ V-Notch Display mit Corning Gorilla Glas 3
  • Langlebiger 6200 mAh Akku mit 9V 2A PE+ Schnellladefunktion über USB Typ-C
  • Leistungsstarker Octa-Core Prozessor mit 4G LTE mit VoLTE und VoWiFi
  • 13 MP (SONY Sensor) + 2 MP Dual Hauptkamera mit ArcSoft Optimierung und 8 MP Frontkamera
  • IP68 Wasser- und Staubgeprüft
  • NFC (Near Field Communication)
  • Wireless Charging bis zu 15W
  • Einfache Bedienung dank Face-ID und multifunktionalem Fingerprint Sensor
  • Neues Betriebssystem: Pure Android 9.0 Pie
Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close