Dies und Das

Huawei bestätigt: Kirin 985 gibt es nicht, nächster High-End-SoC wird Kirin 990 genannt

Der chinesische Hersteller Huawei wird voraussichtlich auf der diesjährigen IFA 2019 in Berlin die nächste Generation des Kirin-SoC präsentieren. Obwohl in den letzten Wochen schon die eine oder andere Informationen zum neuen High-End-SoC kursierte, war bis jetzt nicht ganz klar, wie der nächste SoC genannt wird. Nun, auf das haben wir jetzt eine Antwort.

Wie TechRadar auf einem Event exklusiv erfahren hat, wird der nächste SoC direkt Kirin 990 genannt. Lange kursierte als potenzieller Name auch Kirin 985, da diesmal die Neuerungen nicht ganz so gross ausfallen sollen wie beispielsweise im Vorjahr mit dem Kirin 980. Auch weiterhin wird der Kirin 990 im 7-Nanometer-Verfahren gefertigt, allerdings wohl im neuen EUV-Verfahren.

Details hat Huawei noch nicht verraten, diese behält man sich für die Keynote auf der IFA 2019 zurück. Wenn auch noch nicht bestätigt, werden die kommenden Android-Smartphones Huawei Mate 30 und Mate 30 Pro definitiv die ersten sein, die mit dem neuen High-End-SoC angetrieben werden. Ebenfalls soll die überarbeitete Version des faltbaren Smartphones Huawei Mate X den aktuellsten SoC erhalten.

Kirin 990: Mit und ohne 5G oder nur mit 5G?

Der Kirin 980 gibt es sowohl mit und ohne 5G-Modem. Beim Kirin 990 könnte sich das ändern. Bei TechRadar hat man den Eindruck, dass nur noch eine Version des Kirin 990 geplant sei. Ich müsste mich arg täuschen, aber das würde meiner Meinung nach bedeuten, dass der Kirin 990 „nur“ noch mit 5G-Modem gekauft werden kann. Das Mate X selbst wurde ja auch mit 5G vorgestellt.

Warten wir mal ab, was die kommende IFA 2019 in Berlin bringt. Die Keynote von Huawei findet am 6. September 2019 am Vormittag statt.

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"