Smartphone

Samsung vs. Huawei – Darum haben die Chinesen die bessere Smartphone-Kamera

Die Smartphone-Kameras haben sich in den letzten Jahren stark weiterentwickelt, wobei vor allem Huawei aufs Gaspedal gedrückt hat. Spätestens seit dem Huawei P20 Pro (zum Testbericht) ist der chinesische Hersteller die Referenz bei den Smartphone-Kameras. Von der Spitze verdrängte Huawei den aktuellen Marktführer Samsung.

Doch warum sind die Smartphone-Kameras von Huawei inzwischen auf einem höheren Level? Eine Antwort darauf liefert uns der bekannte Insider Ice universe. Er hat eine Grafik veröffentlicht, die uns die Entwicklung der Sensoren bei Samsung und Huawei der letzten drei Jahre aufzeigt – angefangen mit dem Galaxy S7 edge bzw. Huawei P9.

Auffallend: Der südkoreanische Hersteller Samsung setzt seit Jahren auf eine Hauptkamera mit einer Sensorgrösse von 1/2.55″. Huawei hat sich genau davon mit dem P20 Pro verabschiedet – erfolgreich, muss man sagen. Durch die grössere Sensorgrösse fängt die Kamera mehr Licht ein, was natürlich auch bei einer Smartphone-Kamera ein wichtiger Punkt ist.

Huawei: Zusammenspiel zwischen Software und Hardware stimmt

Passt dann noch die Software zur Hardware, so wie es bei Huawei inzwischen der Fall ist, ergibt das einen nicht zu verachtenden Vorsprung gegenüber der Konkurrenz bzw. Samsung mit ihren kleinen Sensoren. Auch beim kommenden Galaxy Note 10(+) schlägt Samsung keinen neuen Weg ein – man bleibt sich bei der Grösse 1/2.55″ treu.

Erst beim Galaxy S11 will Samsung angeblich eine grosse Änderung an der Kamera bzw. der Sensorgrösse vornehmen. In diesem Jahr wird Huawei das Rennen machen – da bin ich mir nach den ersten Gerüchten zjum Mate 30 Pro ziemlich überzeugt. Beim kommenden Huawei Mate 30 Pro sollen zwei 40 MP-Sensoren zum Einsatz kommen, wobei einer davon sogar eine Sensorgrösse von 1/1,55″ bieten soll.

By-the-way: Inzwischen bieten auch Mittelklasse-Smartphones bei optimalen Lichtverhältnissen eine sehr gute Fotoqualität. 

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close