GadgetWearable

Amazon Echo Frames, Echo Loop und Echo Buds angekündigt, aber noch nicht für Europa

Und weil wir schon dabei sind, machen wir doch mit Amazon gleich noch weiter. Neben den für Europa angekündigten Produkte, gab es gestern Abend auch neue Echo-Geräte die vorerst noch nicht in Europa angeboten werden. Neben der smarten Brille, gibt es neue Bluetooth-Kopfhörer (Buds) mit Alexa und sogar einen Fingerring.

Schauen wir uns mal an, was Amazon gestern Abend sonst noch so aus dem Ärmel gezaubert hat.

Amazon Echo Frames

Amazon Echo Frames – Die Brille mit Amazon Alexa

Ob das jetzt wirklich ein Produkt ist, auf das die Welt gewartet hat? Nun ja, ich habe da so meine Zweifel. Diese Zweifel hat wohl auch noch Amazon, denn die “smarte” Brille mit Amazon Alexa wird lediglich als “Day One”-Edition angeboten. Das ist ein Programm, welches sich an sogenannte Early Adoptern richtet. Oder anders gesagt: Die Amazon Echo Frames ist noch nicht für den Massenmarkt gedacht.

Übrigens: Echo Frames hat weder eine Kamera, noch ein Display verbaut. Auch gibt es keine eigenständige Internetverbindung (LTE), so dass die Brille sowieso mit dem Smartphone verbunden sein muss – sofern man Alexa nutzen möchte.

Wie viel Early Adopter für die Echo Frames bezahlen müssen, gab Amazon (noch) nicht bekannt.

Amazon Echo Loop

Amazon Echo Loop – Der Fingerring mit Alexa

Meine Zweifel beim ebenfalls gestern vorgestellten Echo Loop sind nochmals deutlich ausgeprägter. Beim Echo Loop handelt es sich um einen Fingerring mit zwei integrierten Mikrofonen und einem ganz kleinen Lautsprecher. Zudem gibt es ein haptisches Feedback beim Empfang von Benachrichtigungen oder eingehenden Anrufen. Natürlich ist auch Amazon Alexa darin integriert und kann, sofern ein Smartphone verbunden ist, genutzt werden.

In den USA wird der smarte “Fingerring” nun schon mal für 130 US-Dollar getestet. Am Test kann man nicht einfach so mitmachen, es werden Einladungen versendet. Pläne für einen internationalen Marktstart gibt es (noch?) nicht.

Amazon Echo Buds

Amazon Echo Buds – TWS-Kopfhörer mit Amazon Alexa

Und last but not least, das wohl alltagstauglichste Echo-Produkt in diesem Beitrag. Die Amazon Echo Buds sind sogenannte TWS-Bluetooth-Kopfhörer, kommen also komplett ohne Kabel aus. Bei der Entwicklung hat man mit den Sound-Spezialisten von Bose zusammengearbeitet, die auch die aktive Geräuschunterdrückung beisteuerten.

Wie es sich für ein Echo-Produkt gehört, unterstützen die Buds auch den smarten Assistenten Amazon Alexa. Eine Taste oder ähnliches muss übrigens nicht betätigt werden, es reicht wenn man den Sprachbefehl bzw. das “Hotword” Hey Alexa sagt.

Die Echo Buds bieten eine Laufzeit von 5 Stunden, zusätzlich der 20 Stunden die das mitgelieferte Case mitbringt. Der Vorverkauf für die Buds ist in den USA bereit gestartet. Dort werden dafür 130 US-Dollar fällig. Ein Termin für Europa wurde bis jetzt nicht kommuniziert. Ich tippe auf Anfang 2020.

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close