HotSmartphone
Trending

Huawei Mate 30 Lineup: Das sind die vier neuen Android-Smartphones

Diese Woche am Donnerstag wird der chinesische Hersteller Huawei in München das neue Mate 30 Lineup präsentieren. Bis jetzt habe ich mit dem normalen Mate 30 und dem Mate 30 Pro gerechnet, doch es werden nun doch mehr als ich gedacht habe. Dank Evan Blass, besser bekannt als @evleaks, hat auf Twitter nun die passenden Pressebilder zu allen Mate 30-Smartphones veröffentlicht.

Insgesamt sind es gleich vier neue Android-Smartphones, die uns Huawei in München präsentieren wird: Das normale Mate 30, das Mate 30 Pro, das Mate 30 RS Porsche Design und auch das Mate 30 Lite. Wobei das Lite-Modell ein umgelabeltes Huawei Nova 5i Pro ist, was wir allerdings schon im Vorfeld vermutet haben. Das Mate 30 RS Porsche Design hat Huawei zudem über das Wochenende erstmals offiziell angeteasert.

Huawei Mate 30, Mate 30 Pro, Mate 30 RS Porsche Design und Mate 30 Lite – So sehen sie aus

So und jetzt ans “eingemachte”. Folgend können wir endlich einen Blick auf die ersten mehr oder weniger guten Pressebilder der neuen Mate 30 Serie werfen. Angefangen mit dem Huawei Mate 30:

Und weiter geht es mit dem Mate 30 Pro, das wir beriets auf dem einen oder anderen Renderbild gesehen haben:

Und in diesem Jahr gibt es auch wieder ein Smartphone mit “Porsche Design” bzw. das Mate 30 RS Porsche Design, welches in den folgenden zwei Farbvarianten auf den Markt kommen wird:

Und last but not least, werfen wir doch auch noch gemeinsam einen Blick auf das Huawei Mate 30 Lite:

Huawei Mate 30 Lineup: Mit oder ohne Google-Dienste und -Apps?

Am Donnerstag erwartet uns ein sehr interessantes Event von Huawei. Gerüchten zufolge soll der chinesische Hersteller nicht nur die neue Mate 30 Serie präsentieren, sondern ebenfalls den ersten eigenen Smart TV mit HarmonyOS. Offiziell hat man dafür schon mal die neue Huawei Watch GT 2 angetasert, die wird also auch noch kommen. Vielleicht ebenfalls mit HarmonyOS?

Abgesehen von den neuen Produkten, bin ich vielmehr gespannt, ob Huawei nun eine Lösung für die “fehlende Android-Lizenz” gefunden hat. Wird man die neuen Android-Smartphones mit den Google-Diensten und -Apps ausliefern können? Oder eben doch nicht, und danach sieht es eher aus. Wie wird Huawei die fehlenden Google-Dienste vermarkten bzw. was gibt es für Alternativen? Fragen über Fragen.. wir sind sehr gespannt.

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close