Mobility

Porsche Taycan: Das ist das erste vollelektrische Auto von Porsche

Mit dem Taycan hat Porsche das erste vollelektrische Auto kurz vor der internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) offiziell vorgestellt. Auf der IAA 2019 in Frankfurt wird das Elektroauto Porsche Taycan erstmals aus der Nähe angeschaut werden können. Die ersten Modelle sollen noch in diesem Jahr an die neuen Besitzer überreicht werden. Wer einen Taycan kaufen möchte, muss jedoch tief in die Tasche greifen.

Den Porsche Taycan Turbo wird in Deutschland zu einem Preis ab 152’136 Euro erhältlich sein. Der noch leistungsfähigere Taycan Turbo S schlägt gar mit 185’456 Euro zu Buche. Damit übertrumpft Porsche den Preis von Tesla für das Model S um ein vielfaches. Trotzdem muss sich der Porsche in allen Belangen vom Model S geschlagen geben, wie unter anderem der bekannte YouTuber MKBHD in seinem Tweet schön zusammenfasst:


Der Porsche Taycan bringt es auf eine Reichweite von bis zu 450 km (WLTP) und bietet schnelles Laden mit bis zu 270 kW. Insgesamt verfügt der erste Elektro-Porsche vorne und hinten einen Elektromotor. Der Taycan Turbo leistet 680 PS, während der Turbo S auf 761 PS kommt. Die höhere Leistung beim S-Modell geht auf Kosten der Reichweite.

Optisch ist der Porsche Taycan meiner Meinung nach definitiv gelungen. Was die Leistung anbelangt, reicht es aber dem deutschen Automobil-Hersteller nicht, um an Tesla vorbeizukommen. Da hätte ich ehrlich gesagt etwas mehr erwartet. Übrigens: Zu einem späteren Zeitpunkt plant Porsche ein weiteres Modell zu lancieren, welches dann ungefähr 100’000 Euro kosten wird.

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close