Firmware & OSSmartphone

Xiaomi arbeitet an Smartphone mit 8K-Videos bei 30 fps

Xiaomi hat in dieser Woche die neue Android-Software MIUI 11 vorgestellt und auch schon für insgesamt 17 Xiaomi- und Redmi-Smartphones eine Beta bereitgestellt. Die Beta richtet sich allerdings nicht an Nutzer, die eine Global Version im Einsatz haben. Die Beta ist für China gedacht und hat somit auch keine Google-Dienste enthalten.

Neben den vielen neuen Funktionen, die mit MIUI 11 bereitgestellt werden, wurde ein interessanter Hinweis auf ein Smartphone mit Unterstützung für 8K-Videoaufnahmen bei 30 fps in der neuen Kamera-App entdeckt. Meines Wissens gibt es momentan noch keine Hardware, die eine solch hohe Auflösung in einem Smartphone ermöglicht – mit Betonung auf „momentan“.

Xiaomi Mi 10 mit 8K-Aufnahmen?

Der Hinweis könnte schon ein Ausblick darauf sein, was uns im kommenden Jahr von Xiaomi erwartet. Vielleicht wird beispielsweise das Xiaomi Mi 10 als Highlight die 8K-Videoaufnahmen einführen. Das Mi 10 dürfte auch eines der ersten Smartphones mit dem nächsten Highend-SoC von Qualcomm werden – der vermutlich auf den Namen Qualcomm Snapdragon 865 hören wird.

All das sind natürlich noch relativ frühe Spekulationen. Mit dem Xiaomi Mi 10 rechne ich wie schon beim Vorgänger irgendwann gegen Mitte oder Ende Februar 2020. Bis dahin sind aber zahlreiche Leaks und Gerüchte vorprogrammiert.

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Hier gibt es keine neuen Beiträge mehr. Alle neuen Inhalte werden ab sofort auf vybe.ch veröffentlicht.