Wearable

Huawei FreeBuds 3: Ab Anfang November in der Schweiz erhältlich

Auf der IFA 2019 in Berlin hat Huawei die neuen „Open-Fit-Kopfhörer“ mit Active Noise Cancelling (ANC) Huawei FreeBuds 3 vorgestellt. Ab Anfang November 2019 kommen die FreeBuds 3 mit einer unverbindlichen Preisempfehlung (UVP) von 179 Franken nun in der Schweiz auf den Markt. Zur Auswahl stehen sie in den Farben Schwarz oder Weiß.

Wie bei der neuen Smartwatch Huawei Watch GT 2, die ab sofort in der Schweiz verfügbar ist, setzt Huawei bei den Bluetooth-Kopfhörer auf den eigens für Audio- und Wearables-Produkte entwickelten Kirin A1-SoC. Dank dem SoC können Aussengeräusche beim Musikhören und Telefonieren erstmals erheblich reduziert werden. In Kombination mit den feinen Audio-Treibern liefern sie eine beeindruckende Musik- und Stimmwiedergabe.

Der Kirin A1 ist der erste Wearable-Chip überhaupt mit Bluetooth 5.1 und BLE 5.1. So lassen sich die Huawei FreeBuds 3 besonders schnell, einfach und zuverlässig verbinden. Der Chip erkennt automatisch Störeinflüsse auf das 2,4-Gigahertz-Signal und wechselt eigenständig auf einen freien Kanal. Möglich macht das die neue Bluetooth-Generation und der clevere Wechsel zwischen den Frequenzen. Damit reagiert der Kirin A1 auf Veränderungen der Umwelt und verhindert Interferenzen.

Huaweis selbstentwickeltes Dual-Channel-Bluetooth bringt echten Stereo-Sound auf die FreeBuds 3 und verbindet die beiden Kopfhörer zeitgleich, aber unabhängig voneinander. So empfangen die smarten Hörer den linken und rechten Audio-Kanal direkt vom Smart Device, was die direkte Verbindung spürbar erleichtert und Interferenzen vergessen macht. Die Latenz liegt bei nur 190 Millisekunden – gerade für Gamer, die ohne Verzögerung ein akustisches Feedback brauchen, ist das ein grosser Fortschritt.

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Hier gibt es keine neuen Beiträge mehr. Alle neuen Inhalte werden ab sofort auf vybe.ch veröffentlicht.