Tablet

Huawei MediaPad M7: Erstes Android-Tablet mit Punch-Hole zeigt sich

Im letzten Jahr haben wir das eine oder andere Android-Smartphone mit Punch-Hole gesehen. Nun scheint das “Loch im Display” auch den Weg auf die Tablets zu finden. Zumindest hat man bei 91mobiles exklusive Pressebilder veröffentlicht, auf dem wir ein Android-Tablet mit einem Loch im Display zu Gesicht bekommen. Es soll sich dabei um das unangekündigte Huawei MediaPad M7 handeln.

Interessanterweise ist das Huawei MediaPad M6 noch gar nicht so lange auf dem Markt erhältlich. Wobei ich anmerken muss, dass Huawei dieses Android-Tablets bislang nicht in Europa angeboten hat. Möglicherweise wird sich das erst mit dem MediaPad M7 ändern, das, wie auf den Pressebildern zu sehen, mit einem Stift und einer Tastatur kommen wird. Wir gehen beim MediaPad M7 von einem neuen Flaggschiff-Tablet aus.

Da die Pressebilder nun vorliegen, scheint eine baldige Präsentation durchaus realistisch zu sein. Andererseits könnte Huawei aber mit der Vorstellung noch warten, solange die Situation mit der US-Regierung bzw. mit der Installation der Google-Apps nicht geklärt ist. Ein Android-Tablet ohne Google-Apps macht genauso wenig Sinn, wie ein Android-Smartphone mit den wichtigen Google-Diensten.

Das Huawei Mate 30 und Mate 30 Pro wird bekanntlich aufgrund der US-Sanktionen auch Wochen nach der Präsentation nicht in Europa offiziell verkauft. Zwar versicherte Huawei, dass man mit dem Verkauf noch in diesem Jahr starten möchte, doch die Zeit läuft dem chinesischen Hersteller so langsam aber sicher davon. Mal sehen, wie sich die Situation weiterentwickelt.

PS: Das Huawei MediaPad M7 wurde auch schon in freier Wildbahn gesichtet:

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button