Gaming

PS4 Software-Update 7.00 bringt Remote Play auf viele Android-Geräte

Sony wird in dieser Woche für die PlayStation 4 ein neues Software-Update auf Version 7.00 veröffentlichen, mit dem einerseits die Party Funktionen (neu mit bis zu 16 Nutzern) und andererseits das Remote Play aufgebohrt werden. Letzteres ist für Android-Nutzer besonders interessant, denn noch in dieser Woche verabschiedet sich Sony von der Xperia-Exklusivität.

Oder anders gesagt: Bisher konnte PS4 Remote Play ausschliesslich mit einem Sony Xperia-Smartphone genutzt werden. Das wird sich diese Woche ändern. Dann reicht es grundsätzlich, wenn man ein Android-Gerät mit Version ab 5 (Lollipop) im Einsatz hat. Im Grunde genommen kommen somit mehr oder weniger alle Geräte in Frage, denn kaum einer hat noch ein Gerät mit einer älteren Android-Version im Einsatz.

Wer möchte, kann auch gleich den DualShock 4-Controller mit dem Android-Gerät nutzen – das war aber auch schon vorher möglich und hat nichts mit dem Update von Sony zu tun. Bis jetzt lässt sich die PS4 Remote Play-App noch nicht auf einem “nicht Sony-Gerät” installieren. Alle meine Smartphones und Tablets werden als nicht “kompatibel” gelistet. Das dürfte sich dann in den kommenden Tagen ändern..

PS4 Remote Play
PS4 Remote Play
Preis: Kostenlos
Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close