Smartphone

Samsung: Das nächste Galaxy Fold lässt sich wie ein Klapphandy falten

Samsung hält an den faltbaren Smartphone, sogenannten Foldables, fest und möchte im nächsten Jahr bereits 5 bis 6 Millionen Exemplare verkaufen. Ein ziemlich ambitioniertes Ziel des südkoreanischen Herstellers. Bis jetzt hat Samsung mit dem Galaxy Fold 5G nur ein Foldable auf den Markt gebracht und das auch nur in ausgewählten Regionen.

Im nächsten Jahr wird sich das ändern und Samsung hat im Rahmen der Samsung Developer Conference (SDC) jetzt schon einen ersten Video-Teaser zum nächsten Galaxy Fold gezeigt. Darauf bekommen wir, nicht ganz überraschend, ein quadratisches Foldable zu sehen. Das faltbare Smarpthone lässt sich wie ein Klapphandy in der Mitte zusammenklappen.

Samsung hat den ersten Grundstein mit dem Galaxy Fold 5G gelegt. Im nächsten Jahr rechne ich mit vielen weiteren Foldables, nicht nur von Samsung. Bekanntlich wird Huawei mit dem Mate X im kommenden Monat ebenfalls ein erstes Foldable auf den Markt bringen – zunächst aber nur in China. Dann hätten wir die bereits angekündigte Präsentation zu einem faltbaren Smartphone von Motorola.

Und bei diesen drei Herstellern wird es nicht bleiben. Auch Xiaomi tüftelt beispielsweise an faltbaren Geräten, ist aber wahrscheinlich noch nicht ganz so weit wie Samsung, Huawei und Motorola bzw. Lenovo. Ich denke wir können uns auf ein spannendes 2020 mit vielen neuen und einzigartigen Foldables freuen.

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button