Smartphone

Samsung hält an faltbaren Smartphones fest, Galaxy Fold 2 soll im Frühjahr 2020 kommen

Morgen kommt das Samsung Galaxy Fold endlich auch in der Schweiz in einer limitierten Menge in den Handel. Intern arbeitet man beim südkoreanischen Hersteller bereits an einem Nachfolger, der angeblich intern unter dem Codenamen „Bloom“ entwickelt wird. Die Arbeiten an der Firmware sollen bereits laufen und diese wird, wenig überraschend, auf Android 10 basieren.

Interessanter ist der Zeitpunkt für die geplante Veröffentlichung des Samsung Galaxy Fold 2 (Name ist eine reine Vermutung). Angeblich will man das Samsung schon im Frühjahr 2020 präsentieren. Damit würde es allerdings dem kommenden Flaggschif-Smartphone Samsung Galaxy S11 in die Quere kommen. Das Galaxy S11 wird vermutlich gegen Ende Februar präsentiert.

Samsung Galaxy Fold 2: Faltbares Display mit 6,7 oder 8,1 Zoll

Noch nicht festgelegt hat sich Samsung anscheinend bei der Grösse des faltbaren Displays. Im Gespräch sind anscheinend 6,7 oder 8,1 Zoll. Das aktuelle Galaxy Fold hat übrigens in ausgeklapptem Zustand ein 7,3 Zoll Display vorzuweisen. Zusätzlich gibt es ein eher kleines 4,6 Zoll Aussendisplay.

Bei den Farben sind diesmal angeblich Schwarz, Weiss und Lila geplant. Allerdings könnte sich die Farbauswahl bis zur effektiven Vorstellung noch ändern. Das aktuelle Galaxy Fold gibt es nur in den Farben Schwarz und Silber.

Was feststeht, Samsung wird definitiv an den faltbaren Smartphones festhalten. Der Dämpfer mit dem gescheiterten ersten Launch des Galaxy Fold hat man offensichtlich ganz gut weggesteckt. Und ja, die zweite Version ist zwar immer noch ziemlich fragil, aber wohl doch nicht mehr ganz so anfällig wie die erste „gescheiterte“ Generation – zum Glück.

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Hier gibt es keine neuen Beiträge mehr. Alle neuen Inhalte werden ab sofort auf vybe.ch veröffentlicht.