Smartphone

Google Pixel 4 XL im ultimativen Härtetest – wortwörtlich

Zack von JerryRigEverything kennen die einen oder anderen von euch bestimmt schon. Er wurde insbesondere durch seine unorthodoxen Smartphone-Härtetests bekannt. Während wir die uns zur Verfügung gestellten Smartphones quasi mit “Samthandschuhen” bedienen, geht Zack deutlich weniger zimperlich damit um.

Konkret kommen in seinen Härtetests Sachen wie verschiedene Metallstifte mit unterschiedlichen Härtegraden oder auch ein Feuerzeug vor. Und ja, diese Dinge werden effektiv direkt mit den Smartphones in Verbindung gebracht. Die Krönung zum Schluss ist dann noch der “Biegetest” – oder wie stark lässt sich ein Smartphone biegen, bis es nachgibt? Diesen unorthodoxen Tests stellt sich nun das neue Google Pixel 4 XL.

Eröffnet wird der Härtetest in gewohnter Manier – mit dem sogenannten Scratch-Test. Dafür verwendet er Metallstifte, um den Härtegrad des Displays zu eruieren. Das Google Pixel 4 XL zeigt erste Kratzer ab Level 6  – was ungefähr die Regel bei aktuellen Displays mit Gorilla Glass ist. Die Bedienung leidet darunter nicht. Im Biegetest zeigt das Pixel 4 XL eine erste Schwäche, was aber meiner Meinung nach nicht wirklich tragisch ist. Aber schaut selbst.. wenn ihr mögt:

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close