Firmware & OSSmartphone

Huawei P40 Pro soll auch ohne Google-Dienste in Europa verkauft werden

Gestern gab die US-Regierung bekannt, dass die Ausnahmeregelung mit Huawei um drei weitere Monate verlängert wird. Diese Ausnahmeregelung bezieht sich aber nur auf bestehende Huawei-Smartphones, ausgenommen davon sind alle neuen Geräte von Huawei. Konkret: Alle neuen Smartphones von Huawei kommen Stand heute ohne Google-Apps auf den Markt.

Ein prominentes Opfer stellt das Huawei Mate 30 (Pro) dar, welches bereits im September auf einem Event in München vorgestellt wurde. Das aktuelle Flaggschiff-Smartphone ist technisch ein äusserst interessantes Android-Smartphone, aufgrund der fehlenden Google-Apps und -Dienste wird es aktuell aber nur in China und einer stark limitierten Menge in Australien verkauft.

Für kurze Zeit sah es so aus, als ob Huawei das Mate 30 Pro auch in der Schweiz in Kürze lancieren würde. Abgesehen von den versendeten Testgeräte an einige Journalisten, hat sich in dieser Hinsicht aber noch nichts getan. Vielleicht hat sich Huawei kurzum gegen einen Marktstart entschieden? Oder der Marktstart fällt auf den kommenden Monat? Wer weiss.

Huawei P30 Pro Event

Huawei P40 Pro erscheint auch ohne Google-Dienste global

Auf jeden Fall sollte Huawei das Mate 30 Pro in den nächsten Wochen auf den Markt bringen, sonst kann man meiner Meinung nach gleich darauf verzichten und sich voll und ganz auf das nächste Flaggschiff-Smartphone, dem Huawei P40 (Pro), konzentrieren. Das Huawei P40 Pro wird wie der Vorgänger wieder gegen März 2020 erwartet.

Wie The Information erfahren haben will, wird Huawei das P40 (Pro) so oder so global auf den Markt bringen. Das heisst, dass Huawei das nächste Flaggschiff-Smartphone definitiv auch ohne Google-Dienste lancieren wird. Sofern sich bis dahin nichts ergibt, ein verständlicher, aber auch sehr gewagter Schritt von Huawei. Ein erfolgreiches Android-Smartphone ohne Google-Dienste ist in Europa kaum denkbar.

Die Bemühungen und Investitionen von Huawei in das eigene Ökosystem (Huawei Mobile Services) sind zwar lobenswert, ob sie schon im nächsten Jahr davon Früchte tragen werden? Ich denke nicht.

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close