Firmware & OSSmartphone

OPPO Color OS 7 mit Android 10 angekündigt

Der chinesische Hersteller OPPO hat auf einem Event in China die neue Benutzeroberfläche Color OS 7 vorgestellt, welche auf dem aktuellen Android 10 basiert. Die neue Oberfläche wurde von OPPO komplett neu gestaltet und soll damit im Vergleich zu Color OS 6 eine bessere Benutzerfreundlichkeit bieten.

OPPO führt mit Color OS 7 ein neues Designkonzept mit perfekt aufeinander abgestimmten Farben ein. Der Benutzer wird vieles an der Oberfläche selbstständig anpassen können. Symbole auf dem Startbildschirm können beispielsweise in der Grösse, aber auch in der Form nach Lust und Laune angepasst werden.

Der chinesische Hersteller hat zudem mit dem renommierten dänischen Soundunternehmen Episound zusammengearbeitet, um auch die Soundeffekte komplett neu zu gestalten. Ziel ist es, den Klang der physischen Welt um uns herum zu simulieren. Auf die Benutzer sollen diese Soundeffekte eine beruhigende Wirkung haben.

Mit Color OS 7 nimmt OPPO aber auch diverse Verbesserungen unter der Haube vor. Durch Optimierungen des Arbeitsspeichers, soll das System noch schneller arbeiten. Apps sollen laut OPPO dadurch um bis zu 40 Prozent schneller starten. Das wäre definitiv beeindruckend, denn bereits unter Color OS 6 arbeitete das System sehr flüssig und schnell.

Und was gibt es sonst noch mit Color OS 7? Folgende Punkte wurden auf dem Event ebenfalls aufgeführt:

  • Software-Optimierungen für bessere Framerates in Spielen sowie eine schnellere Reaktion auf Touch-Eingaben.
  • Neue Kamera-App mit Portrait Mode 2.0, einem noch besseren Nachtmodus und Super Steady Video Modus.
  • Neue Galerie-App mit besseren Editier- und Teilen-Funktionen.

OPPO Color OS 7: Diese Smartphones erhalten das Update

Welche Smartphones kommen in den Genuss von Color OS 7 mit Android 10 und wann ist es so weit? Auf dem Event nannte OPPO insgesamt vier Phasen für die Verteilung. Nicht bekannt ist, ob die Termine auch für Europa gelten. Mehr dazu, sobald ich eine offizielle Antwort erhalte.

Die erste Phase startet bereits am 25. November 2019 und folgende Geräte wurden genannt: OPPO Reno, Reno Inspiration Edition, Reno 10x Zoom, Reno Barcelona Custom Edition, Reno Ace, und Reno Ace Gundam Edition.

In der zweiten Phase wurde das OPPO Reno 2 genannt. Dieses Smartphone soll das Update auch noch in diesem Jahr erhalten. Erst im kommenden Jahr werden die Phasen 3 und 4 gestartet. Folgende Smartphones sind vorgesehen:

  • Phase 3 (Q1, 2020)
    • OPPO Reno 2 Z
    • OPPO Reno Z
    • OPPO Find X (including special editions)
    • OPPO R17 (including special editions)
    • OPPO R17 Pro (including special editions)
    • OPPO K5
  • Phase 4 (Q2, 2020)
    • OPPO R15 (including special editions)
    • OPPO K3
    • OPPO A9
    • OPPO A9x
    • OPPO A11
    • OPPO A11x
Quelle
Xda
Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close