Firmware & OS

Wie stehts mit der Lizenz für Google? Huawei nimmt Stellung

Seit ca. einer Woche verteilt das US-Handelsministerium die ersten Lizenzen an US-Unternehmen. US-Unternehmen die eine Lizenz erhalten haben, dürfen mit dem chinesischen Hersteller Huawei wieder Handel betreiben. Einer dieser begehrten Lizenzen wurde bereits vor einigen Tagen auch Microsoft zugesprochen. Die Redmonder dürfen offiziell wieder mit dem chinesischen Hersteller zusammenarbeiten.

Und wie sieht es mit Google aus? Wann darf Google wieder mit Huawei zusammenarbeiten, so dass die Geräte des chinesischen Herstellers wieder mit den Google-Apps ausgeliefert werden dürfen? Eine brennende Frage, die nicht nur Android-Nutzer rund um den Globus beschäftigt. In einem Interview mit der CNN, hat sich Ren Zhengfei, seines Zeichen Gründer und CEO von Huawei, dazu geäussert.

Laut Zhengfei wurde bisher der Lizenzantrag von Google noch gar nicht bearbeitet. Heisst konkret: Der Antrag wurde weder abgelehnt noch durchgewunken. Momentan ist in dieser Hinsicht also noch alles völlig offen und ein Entscheid ist anscheinend nicht gefallen. Google hingegen, wollte sich zu diesem Thema nicht bzw. noch nicht Öffentlich äussern.

Huawei: Ziel ist weiterhin die Nummer 1 zu werden

Huawei lässt sich durch das US-Embargo nicht beirren. Auch weiterhin hat der chinesische Hersteller das ambitionierte Ziel in absehbarer Zukunft die Nummer 1 auf dem Smartphone-Markt zu werden, wie Zhengfei im Interview bekräftigt. Ursprünglich sah der „Masterplan“ vor, die Nummer 1 schon in diesem Jahr von Samsung zu angeln. Das sah lange Zeit sogar ganz gut aus, dann kam aber der Mai 2019.

Bei Huawei ist man sich bewusst, dass in diesem Jahr nichts mehr aus der Nummer 1 werden wird. Was nicht ist, soll dann halt in den kommenden Jahren geschehen. Das ambitionierte Ziel, die Nummer 1 auf dem Smartphone-Markt zu werden, will man mit oder ohne Google-Apps erreichen können. Huawei bekräftigt aber erneut, dass man weiterhin mit Google zusammenarbeiten möchte.

Die Arbeiten an der Unabhängigkeit von Google laufen anscheinend auf höchsten Touren. Einfach wird es aber nicht. Google hat sich ein starkes Ökosystem mit vielen Google-Apps ausserhalb Chinas aufgebaut. Nur wenige sind bereit, darauf komplett zu verzichten. Zumal es kaum gute und kostenlose Alternativen zu den Diensten von Google gibt. Das wird definitiv kein einfaches Unterfangen.

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Hier gibt es keine neuen Beiträge mehr. Alle neuen Inhalte werden ab sofort auf vybe.ch veröffentlicht.