Smartphone

Event in Kairo: Das Nokia 2.3 wurde präsentiert, leider kein Nokia 8.2

Gleich vorweg, ja ich hab mich geirrt. HMD Global hat tatsächlich zu einem Event für ein neues Einsteiger-Smartphone eingeladen. Nicht das Nokia 8.2 wurde vorgestellt, sondern “nur” das neue Nokia 2.3. Es ist ein Einsteiger-Smartphone wie es im Bilderbuch steht und wird in der Schweiz gegen Ende des Jahres in den Farben Charcoal und Cyan Green für 139 Franken (UVP) im Verkauf landen.

Das Nokia 2.3 ist mit einem grossen 6,2 Zoll HD+ Display im 19:9-Format und mit einer kleinen Notch für die 5 Megapixel Frontkamera ausgestattet. Unter der Haube kommt nur der MediaTek Helio A22-SoC zum Einsatz, der lediglich von 2 GB RAM flankiert wird. Der interne und mit einer microSD-Karte erweiterbare Speicherplatz beläuft sich auf 32 GB.

Auf der Rückseite setzt HMD Global auf eine Dual-Kamera mit 13 MP-Haupt- und 2 MP-Tiefensensor. Der zweite Sensor soll also hauptsächlich einen guten Bokeh-Effekt ermöglichen. Neu verfügt das Nokia 2.3 die Funktion “Recommended Shot”. Dabei nimmt die Dual-Kamera automatisch vor und nach dem Drücken des Auslösers weitere Bilder auf und schlägt das beste Bild vor.

Der 4000 mAh Akku sorgt laut HMD Global für eine Laufzeit von bis zu zwei Tagen. Auch bei reger Nutzung sollte man damit jedenfalls ohne Probleme über den Tag hinweg kommen. Das Nokia 2.3 ist für Android 10 vorbereitet, wird aber wohl noch mit Android 9 Pie ausgeliefert. Dank der Android One-Zertifizierung erhält das Nokia 2.3 garantiert zwei Jahre lang Betriebssystem- und drei Jahre lang monatliche Sicherheits-Updates.

Zumindest auf dem Datenblatt kann das Nokia 2.3 kaum mit der starken Konkurrenz mithalten. Xiaomi und Huawei bieten in dieser Preisklasse deutlich mehr. Für das Nokia spricht eigentlich nur die Update-Garantie dank der Android One-Zertifizierung. In allen anderen Punkten bekommt man hauptsächlich bei den chinesischen Mitbewerber mehr geboten.

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close