Smartphone

Galaxy S11: Samsung im Pixelwahn – kommt das gut?

In den letzten Wochen haben wir zahlreiche Gerüchte zur Samsung Galaxy S11 Generation gehört. Zumindest das teuerste Modell, also das Galaxy S11+, wird ziemlich sicher eine 108 Megapixel-Kamera erhalten, die vom südkoreanischen Hersteller von Grund auf neu für das kommende Flaggschiff-Smartphone entwickelt wurde.

Doch nicht nur der Hauptsensor soll hinsichtlich Megapixel alles andere auf dem Markt übertrumpfen. Auch der Telefoto-Sensor soll angeblich ungewöhnlich hoch auflösen. Laut dem bekannten Samsung-Leaker Ice universe, soll die Zoom-Kamera mindestens satte 48 Megapixeln bieten. Zum Vergleich: In der Regel lösen die Telesensoren zwischen 8 und 12 Megapixel auf.

Das Samsung Galaxy S11e (OnLeaks / Pricebaba)

Das hochauflösende Telefoto-Objektiv soll nicht nur beim ganz teuren Galaxy S11+ zum Einsatz kommen, sondern gleich bei allen drei Galaxy S11-Modellen (Galaxy S11, Galaxy S11+ und Galaxy S11+). Alleine der Hauptsensor mit 108 MP und der Telefoto-Sensor mit mindestens 48 Megapixel ergeben schon unglaubliche 156 MP zusammengerechnet. Abschliessend sind die 156 MP nicht, denn da werden je nach Modell sicherlich noch 1-2 Sensor(en) dazu kommen.

Ist Samsung dem Pixelwahn verfallen? Eine durchaus berechtigte Frage. Wenn man sich das oben anschaut, dann definitiv ja. Allerdings sei erwähnt, dass Samsung bei der Hauptkamera auf die sogenannte 9-in-1-Binning-Technologie setzen wird. Samsung kombiniert gleich neun benachbarte Pixel und kombiniert diese zu einem grossen Pixel mit 2,4 Mikrometern. Das soll Vorteile in puncto Low-Light-Qualitäten und Dynamikumfang ergeben.

Eins steht jedenfalls fest, Samsung hat den Fokus bei der Entwicklung der neuen Galaxy S11-Smartphones voll und ganz auf die Kamera gelegt. Ob die Rechnung mit der hohen Megapixel-Anzahl aufgeht, werden wir spätestens am 18. Februar 2020 erfahren. Dann soll Samsung die neue Generation auf einem Unpacked-Event in San Francisco präsentieren.

By-the-way: Auch hinsichtlich Display bzw. Bildwiederholrate möchte Samsung wohl zur Konkurrenz aufschliessen. Gemunkelt wird ein 120 Hz AMOLED-Display.

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Hier gibt es keine neuen Beiträge mehr. Alle neuen Inhalte werden ab sofort auf vybe.ch veröffentlicht.