Firmware & OSSmartphone

Pixel: Google kündigt regelmässige “Feature Drops” an

Google wird künftig nicht nur die regulären Android-Sicherheitspatches und Functional Patches für die eigenen Pixel-Smartphones verteilen, sondern neu auch die sogenannten “Feature Drops”. Damit sind grössere Updates gemeint, die den Pixel-Smartphones neue Funktionen bescheren. Der erste Feature Drop wird bereits diesen Monat verteilt und bringt unter anderem neue Funktionen für Google Fotos, einfachere Duo-Anrufe und mehr.

Einige der neuen Funktionen sind für das aktuelle Flaggschiff-Smartphone, dem Pixel 4 (XL), vorbehalten. Dazu zählen folgende neue Funktionen:

  • Bei Google Fotos lässt sich im nachhinein der beliebte Bokeh-Effekt (unscharfer Hintergrund) bei Portrait-Aufnahmen hinzufügen. Das gelingt sogar mit alten Aufnahmen, die nicht mit dem Pixel-Smartphone aufgenommen wurden.
  • Der Google Assistant (Call Screen) filtert neu automatisch unbekannte Anrufer und Anrufe von Robotern aus. Diese Funktion ist weiterhin nur in den USA verfügbar.
  • Google Duo Anrufe wurden optimiert. Unter anderem bleibt dank Auto-Framing das Gesicht immer in der Mitte, auch wenn man sich bewegt. Hier kommt die Weitwinkel-Frontkamera der Pixel 4-Smartphones zur Geltung.

Neben diesen Google Pixel 4-exklusiven-Funktionen, gibt es auch ein paar neue Features für die älteren Pixel-Smartphones. Schon bekannt war die Verteilung der Google Rekorder-App für die älteren Pixel-Generationen. Nutzer des Pixel 3 und Pixel 3a dürfen sich über die Live Caption-Funktion freuen.

Zudem gibt es unter anderem Verbesserungen für Digital Wellbeing (digitales Wohlbefinden) und das Pixel 2 (XL) lässt sich durch Umdrehen stumm schalten. Weitere Infos zu den Feature Drops gibt es direkt bei Google (auf Englisch).

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close