Smartphone

Pocophone meldet Neuigkeiten für 2020 an, kommt das Pocophone F2 doch noch?

Im letzten Jahr hat die Xiaomi-Marke Pocophone mit dem Android-Smartphone Pocophone F1 (zum Testbericht) für gehörig Furore gesorgt. Das Pocophone F1 zeichnete sich mit Highend-Hardware (ok, die Kamera war gut, aber nicht sehr gut), gepaart mit einem äusserst attraktiven Verkaufspreis aus. Diese Kombination kam bei den Kunden ganz gut an und ein Nachfolger war eigentlich nur noch Formsache.

Doch es kam wie oft anders. Xiaomi hat sich Anfang des Jahres entschieden, Redmi als eigenständige Marke auf dem Markt positionieren zu wollen. Unter der Redmi-Marke wurden dann die interessanten Android-Smartphones Redmi K20 (Pro) und Redmi K30 vorgestellt. Beides sind Geräte, die aufgrund ihrer Hardware und Preisgestaltung auch unter der Pocophone-Marke veröffentlicht hätten werden können.

So neigt sich das Jahr dem Ende zu, ohne dass wir irgendein neues Produkt von Pocophone gesehen haben. Kein Pocophone F2 und auch kein Mittelklasse-Smartphone, wie einige Zeit lang als Gerücht erwartet wurde. Ja, man vermutete sogar, dass sich Xiaomi komplett von der Pocophone-Marke verabschieden wird. Dem soll aber nicht so sein, wie Alvin Tse, seines Zeichen Head of Pocophone Global, auf Twitter ankündigt.

Pocophone: Es gibt Neuigkeiten im nächsten Jahr

Alvin Tse kündigt konkret im kommenden Jahr Neuigkeiten aus dem Hause Pocophone an. Er nannte dabei zwar keine Details, aber es ist davon auszugehen, dass sich die Marke etwas unverhofft doch noch zurückmeldet. Wird es ein Pocophone F2 geben? Oder doch ein Lite-Modell, welches als Mittelklasse-Smartphone positioniert wird? Alles Fragen, die so heute noch nicht beantwortet werden können.

Vielleicht hat man sich bei Xiaomi aber auch für eine Neuausrichtung der Pocophone-Marke entschieden. Eine Richtung, die wir so noch gar nicht auf dem Radar haben? Denn mit der Redmi-Marke verfolgt Xiaomi bereits dieselbe Strategie, wie das Pocophone F1 im 2018: Starke Hardware zu einem günstigen Preis. Mal sehen, was das kommende Jahr bringt.

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"