Smartphone

Samsung Galaxy Fold 5G verkauft sich besser als erwartet

Der südkoreanische Hersteller Samsung hat in diesem Jahr mit dem Galaxy Fold 5G eines der ersten faltbaren Smartphones auf den Markt gebracht. Nach ersten Startschwierigkeiten und einer daraus resultierenden Verspätung von mehreren Monaten, hat Samsung das Foldable im Oktober auch in der Schweiz zum Preis von ca. 2100 Franken auf den Markt gebracht.

Trotz hohem Verkaufspreis, war das Galaxy Fold 5G in der Schweiz innerhalb von nur 24 Stunden restlos ausverkauft. Der hohe Verkaufspreis und die Probleme im Vorfeld, haben die Käufer offenbar nicht abgeschreckt – auch in anderen Ländern nicht. Denn nicht nur in der Schweiz wurden die Geräte ganz gut verkauft.

Samsung vermeldet eine Million verkaufter Galaxy Fold 5G

Ja sogar so gut, dass Samsung inzwischen den Meilenstein von einer Millionen verkaufter Galaxy Fold 5G offiziell bestätigen konnte. Diese Verkaufszahl ist deutlich höher, als ursprünglich (ca. 500.000 Einheiten) erwartet. Für ein so teures Android-Smartphone und der negativen Presse im Vorfeld, eine durchaus beachtliche Verkaufszahl.

Übrigens, mir hat das Galaxy Fold 5G auch sehr gut gefallen. Mehr dazu, gibt es in unserem ausführlichen Testbericht zum ersten Foldable aus dem Hause Samsung.

Samsung Galaxy Fold: Die Reise geht im 2020 weiter

Samsung hält auch im kommenden Jahr an Foldables fest. Angeteasert wurde schon mal ein neues Foldable in Form eines Klapphandys (s. Bild). Das soll gegenüber dem Galaxy Fold 5G nicht nur einen anderen Formfaktor erhalten, sondern auch günstiger werden. Samsung peilt angeblich ein Preis unter 1000 USD an – was definitiv eine Ansage wäre.

Sobald die Foldables auch zu „humanen“ Preisen angeboten werden, dann wären auch die von Samsung erhofften 5-6 Millionen verkaufter Exemplare im 2020 kein Wunschdenken mehr. Ich bin jedenfalls gespannt, was Samsung im kommenden Jahr an Foldables präsentieren wird. Sie sind eine willkommene Abwechslung gegenüber den Flaggschiff-Geräten, die inzwischen mehr oder weniger alle irgendwie gleich sind.

Galaxy Fold: Samsung glaubt an Erfolg der Foldables, 5-6 Millionen Einheiten im 2020

via
Techcrunch

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"