Smartphone

Samsung Galaxy S11+: Neue Renderbilder zeigen das finale Kamera-Design

Vor ca. einem Monat zeigte OnLeaks die ersten Renderbilder zum Samsung Galaxy S11+ (oder doch Galaxy S20+?) mit etwas chaotisch angeordneten Kamerasensoren. Kurz darauf schaltete sich mit Ice universe ein weiterer Leaker ein und der behauptete, dass die Anordnung der Kamera auf den ersten Bildern nicht korrekt sei. Damit hatte er recht, denn OnLeaks hat nun seine Renderbilder aktualisiert.

Links: Neu / Rechts: Alt

Die ersten Bilder basierten laut OnLeaks auf einem frühen Prototypen. Die aktuellen Bilder sollen nun angeblich das finale Kamera-Design für das Galaxy S11 Plus widerspiegeln. Zu sehen sind insgesamt vier Sensoren, wobei auch schon von fünf Sensoren die Rede war. Drei Sensoren sind links angebracht, einer rechts oberhalb vom LED-Blitz.

Oben links soll angeblich der Ultra-Weitwinkelsensor verbaut sein. Darunter befindet sich wohl mit dem 108 Megapixel-Sensor das Herzstück der Quad-Kamera, gefolgt vom unverkennbaren Tele-Sensor. Dank Periskop-Technologie, soll damit ein verlustfreier 5-fach Zoom ermöglicht werden. Beim alleinigen Sensor auf der rechten Seite, soll es sich um den ToF-Sensor für die Tiefenaufnahmen handeln.

Die neue Galaxy S11 Generation soll voraussichtlich am 18. Februar 2020 auf einem Unpacked-Event in San Francisco präsentiert werden. Erwartet wird das Galaxy S11, Galaxy S11+ und das etwas günstigere Galaxy S11e. Vor der neuen Generation, wird Samsung in den nächsten Tagen wohl die Lite-Modelle vom Galaxy S10 und Galaxy Note 10 ankündigen.

via
GSMArena

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button