HotSmartphone
Trending

Smartphone-Kameras 2019 im Blindtest: Der Gewinner überrascht

Einige von euch können sich sicherlich noch an den letztjährigen Blindtest von Marques Brownlee, besser bekannt als MKBHD, erinnern. Damals überraschte das Pocophone F1 alle und wurde von seinen Followern zum völlig unerwarteten Sieger gewählt. Nun wiederholte Brownlee den Blindtest mit den Smartphones aus diesem Jahr. Dabei sind neben Highend-Smartphones, auch wieder Smartphones der Mittelklasse.

Folgende Smartphones waren im Blindtest vertreten:

  • Google Pixel 4
  • iPhone 11 Pro
  • Samsung Galaxy Note 10
  • Google Pixel 3A
  • Samsung Galaxy S10e
  • OnePlus 7T Pro
  • OnePlus 7T
  • Huawei Mate 30 Pro
  • Huawei P30 Pro
  • Xiaomi Mi Note 10
  • Sony Xperia 1
  • Redmi K20 Pro
  • LG G8X ThinQ
  • Asus ROG Phone II
  • Asus Zenfone 6 Royole Flexpai

Insgesamt haben mehr als 6 Millionen Nutzer bei den Abstimmungen via Twitter und Instagram mitgemacht. Ihnen wurden jeweils zwei identische Fotos von zwei unterschiedlichen Smartphones gezeigt. Die Nutzer mussten sich dann jeweils für Foto A oder B entscheiden. Sie wussten natürlich nicht, um welche Smartphones es sich dabei tatsächlich handelt – sonst wäre es ja kein Blindtest. Somit kann sichergestellt werden, dass nicht einfach aufgrund persönlicher Vorlieben zu einer Marke eine positive Wertung vergeben wird.

In der ersten Runde sahen die Paarungen wie folgt aus:

  • OnePlus 7T vs. ASUS ZenFone 6
  • Huawei Mate 30 Pro vs. ASUS ROG Phone 2
  • Samsung Galaxy Note 10+ vs. Royale Flexpai
  • Google Pixel 3a vs. LG G8X
  • Samsung Galaxy S10e vs. Xiaomi Mi Note 10
  • Apple iPhone 11 Pro vs. OnePlus 7T Pro
  • Google Pixel 4 vs. Sony Xperia 1
  • Huawei P30 Pro vs. Redmi K20 Pro

Achtung, ab hier werdet ihr gespoilert. Ich verrate an dieser Stelle jetzt nicht alle Sieger und gehe nur auf die grössten Überraschungen ein. So musste sich das Apple iPhone 11 Pro bereits in der ersten Runde vom OnePlus 7T Pro geschlagen gegen – und das mit grossem Abstand sogar. Das Google Pixel 3a, welches inzwischen als preiswertes Gerät gehandelt wird, kann sich locker gegen das LG G8X durchsetzen. Das Samsung Galaxy S10e liess dem Xiaomi Mi Note 10 (ja, mit 108 MP-Kamera) keine Chance. Genauso so wenig Land sieht das Huawei P30 Pro gegen das Redmi K20 Pro.

Quasi im Halbfinale standen sich das Huawei Mate 30 Pro und das Samsung Galaxy Note 10+ sowie das Samsung Galaxy S10e und das Google Pixel 4 gegenüber. Hier würden überraschend die Fotos beider Samsung-Smartphones von den Nutzer für Besser befunden. Im Finale kann sich dann “ordnungsgemäss” das Galaxy Note 10+ gegen das Galaxy S10e durchsetzen.

Blindtest zeigt: Nutzer mögen scharfe Fotos mit hoher Helligkeit

Letztendlich lässt sich zusammengefasst festhalten, dass die Nutzer offensichtlich “warme” Fotos mit hoher Sättigung und hoher Helligkeit mögen – zumindest auf Twitter und Instagram. Wie Brownlee in seinem Video auch festhält, wurden teilweise die technisch besseren Fotos als schlechter eingestuft. Das war beispielsweise beim Galaxy S10e gegen das Pixel 4 der Fall, wo das Samsung-Smartphone als Sieger hervorging. Obwohl es eigentlich genau umgekehrt sein sollte: Das Pixel 4 zeigt den Hintergrund unscharf an, was technisch besser ist.

Bemängeln kann man natürlich auch, dass im Blindtest lediglich jeweils ein Foto bewertet wurde. Mit mehr Fotos wären die Paarungen vermutlich noch etwas anders ausgefallen. Insgesamt aber spannend, auf welche Vorlieben weniger technisch versierte Nutzer bei Fotos schauen.

Das Video zum Smartphone-Kameras 2019 im Blindtest

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close