Smartphone

Xiaomi Redmi 9 soll im ersten Quartal 2020 mit brandneuer CPU kommen

Erst im vergangenen Oktober hat die Xiaomi-Tochtermarke Redmi mit dem Redmi 8 und 8A zwei neue Einsteiger-Smartphones vorgestellt. Nun tauchen die ersten Gerüchte zum Nachfolger auf, dem Redmi 9, der bereits im ersten Quartal 2020 vorgestellt werden soll. Das wäre sogar für Xiaomi-Verhältnisse ziemlich schnell..

Es gibt auch schon die ersten Gerüchte zur Ausstattung. So soll das Redmi 9 vom bisher unangekündigten MediaTek Helio G70 Prozessor angetrieben werden. Details zu diesem SoC gibt es bisher nicht. Aufgrund der Nummerierung, dürfte dieser aber leistungstechnisch unter dem MediaTek Helio G90 angesiedelt sein. Der Helio G90 wird unter anderem im Redmi Note 8 Pro eingesetzt.

Das günstigste Modell soll mit 4 GB RAM und 64 GB Speicherplatz ausgestattet sein. Das Redmi 8 gab es noch mit 3 GB RAM und 32 GB Speicher. Diese Version streicht Redmi nun offenbar. Es soll aber noch besser ausgestattete Modelle mit mehr Arbeitsspeicher und internen Speicherplatz angeboten werden.

Das Display soll im Vergleich zum Vorgänger nochmals grösser werden. 6,66 Zoll soll die Bildschirmdiagonale beim Redmi 9 betragen. Es wäre damit eines der grössten Xiaomi-Smartphones am Markt. Auffallend: Auch bei der Budget-Linie setzt die Xiaomi-Tochtermarke immer grössere Bildschirme ein.

Mehr gibt es zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht über das Redmi 9 zu berichten.

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close