AppSmartphone

Samsung Galaxy Note 10 und Galaxy Note 10+ erhalten besseres 3D-Scanning

Samsung bietet im (noch) aktuellen Flaggschiff-Smartphone Galaxy Note 10(+) einen 3D-Scanner an, der den ToF-Sensor verwendet, um 3D-Modelle von Objekten zu erstellen. Bisher hat das offenbar nicht so funktioniert, wie es von Samsung verkauft wurde. Nun gibt es ein neues Update für den 3D-Scanner, womit sich die Lage anscheinend deutlich verbessert.

Im Gegensatz zur “alten” Version des 3D-Scanners, gibt es nun die Möglichkeit zwischen einer “Person” und einem “Objekt” zu wechseln – je nach dem, was halt gescannt werden soll. Dies könnte dazu führen, dass die Erkennung endlich besser funktioniert. Zudem führt Samsung im Changelog auch auf, dass die Qualität der 3D-Modelle mit der aktuellsten Version optimiert werden.

Ich habe selber kein Samsung Galaxy Note 10+ zur Hand und kann nicht beantworten, ob der 3D-Scanner nun tatsächlich besser ist. Im Netz berichten zumindest aber einige Kollegen, dass durch das Update tatsächlich die Erkennungsrate und damit auch die Qualität verbessert werden konnte. Die neueste Version sollte euch (in Kürze) über den Galaxy Store zum Download angeboten werden.

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close