Smartphone

Xiaomi Mi 10 und Mi 10 Pro: Das sind die vermeintlichen Spezifikationen

Im Laufe des heutigen Vormittags wird Xiaomi in China die neuen Flaggschiff-Smartphones Mi 10 und Mi 10 Pro präsentieren. In Europa ist (oder war?) die Präsentation für den 23. Februar 2020 anlässlich des Mobile World Congress 2020 geplant. Ob das Event nach der Absage des MWC trotzdem durchgeführt wird, ist nicht bekannt.

Kurz vor dem Event ist auf Weibo eine Liste mit den vermeintlichen Spezifikationen für das Xiaomi Mi 10 und Mi 10 Pro aufgetaucht. Diese Liste könnte gefälscht sein, was man bei Leaks so oder so nie gänzlich ausschliessen kann. Einige Punkte auf der Liste, sofern ich sie dann richtig übersetzt habe, passen nicht ganz zu vorherigen Gerüchten.

Update 13.02.20: Xiaomi Mi 10 und Mi 10 Pro sind offiziell. Alle Details gibt es in folgendem Artikel:

Xiaomi Mi 10 und Mi 10 Pro sind offiziell und so stark sind sie

Xiaomi Mi 10 und Mi 10 Pro: Das steht auf dem Datenblatt

Vieles, was auf der Liste steht, haben wir in Form von Gerüchten oder gar offiziellen Teasern schon mal gehört/gelesen. Offiziell wurde bereits der Qualcomm Snapdragon 865 als Prozessor bestätigt. Dieser wird in beiden Modellen von 12 GB RAM flankiert. Intern gibt es einen Speicherplatz von 256 GB (Mi 10) und 512 GB Speicher (Mi 10 Pro).

Das 6,67 Zoll OLED-Display mit FHD+ Auflösung bietet eine Bildwiederholrate von 90 Hz und eine Abtastrate von 180 Hz. Diese Info hat Xiaomi kürzlich offiziell bestätigt und gilt ebenfalls für beide Modelle, die heute vorgestellt werden. Bei der Kamera gibt es wie erwartet als Hauptsensor die 108 MP-Kamera, die Xiaomi zusammen mit Samsung entwickelt hat.

Interessanterweise wird wohl das normale Mi 10 einen 4780 mAh und damit etwas grösseren Akku als Pro-Modell erhalten. Im Mi 10 Pro soll “nur” ein 4500 mAh Akku integriert sein. Dafür wird sich das Pro-Modell mit maximal 50 Watt aufladen lassen, während das normale Mi 10 maximal 30 Watt unterstützt. Die 66 Watt für das Mi 10 Pro scheinen sich nicht zu bestätigen.

 

via
xiaomishka
Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close