Smartphone

Essential Phone: So hätten das PH-2 und PH-3 aussehen können

Nach nur einem Android-Smartphone musste Essential im vergangenen Monat das Aus bekannt geben. Das Unternehmen von Andy Rubin ist im 2017 mit ambitionierten Plänen gestartet, davon konnte man rückwirkend gesehen leider nicht viel umsetzen. Nur das Essential PH-1 hat es in den Verkauf geschafft, der smarte Lautsprecher wurde beispielsweise gar nie angeboten.

Bei Essential hatte man sich nach dem Essential PH-1 natürlich Gedanken über einen Nachfolger gemacht. Ja, man hatte sogar Pläne für einen „Nach-Nachfolger“, wie der ehemalige Essential-Designer Kevin Hoffman exklusiv bei 9To5Google zeigt. Dank ihm bekommen wir zu sehen, wie das Essential PH-2 und das Essential PH-3 hätten aussehen können.

So hätte das Essential Phone 2 aussehen können.

Das Essential Phone 2 hätte laut den Kollegen von 9To5Google sogar eine IP68-Zertifizierung erhalten sollen. Dasselbe soll dann auch beim Essential Phone 3 geplant sein, wofür man sogar zwei mögliche Designs entwickelt hat. Das rechts erinnert mich aufgrund der Kameraanordnung auf der Rückseite etwas an das Huawei Mate 20 (Pro).

Abgesehen vom Essential Phone 2 und Phone 3, hatte man bei Essential auch noch Pläne für ein etwas abgedrehtes Smartphone in Form des Project GEM. All diese Essential-Smartphones werden wir so nie sehen. Enttäuscht?

Und so hätte das Essential Phone 3 aussehen können ( zwei Designentwürfe)

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"