App

Huawei startet eigenen Musikstreaming-Dienst

Durch den Bann der US-Regierung mit Unternehmen aus Amerika zu arbeiten, ist Huawei gezwungen immer mehr Software Lösungen selber zu entwickeln und anzubieten. Die AppGallery, eine Alternative zum PlayStore, pusht Huawei jetzt immer mehr und hofft darauf, dass viele Entwickler ihre Apps darin anbieten.

Jetzt ist Huawei einen weiteren Schritt gegangen und hat einen eigenen Musikstreaming-Dienst in Europa angeboten. Ab sofort ist Huawei Music, so heisst der Dienst, in Europa zum Download verfügbar. Auf Huawei Geräten reicht es die bereits installierte Music App zu öffnen. Falls du aber keine Huawei Smartphone hasst, kannst du die App aber auch direkt bei Huawei herunterladen.

Der Dienst kann für monatlich 10 Euro abonniert werden und per Kreditkarte, geknüpft an die Huawei ID bezahlt werden. Natürlich ist auch ein Testmonat erhalten, in dem man den Dienst kostenlos nutzen kann. Auf dem Huaweiblog hat man den Dienst schon einmal genauer angeschaut und die wichtigsten Features zusammengefasst. Hier die Kurzfassung. Man kann sich eigene Listen erstellen, Songs für die Offline Nutzung herunterladen und auch am Design der App herumfeilen. Es gibt auch einen Partymodus in der App, den Huawei wie folgt beschreibt.

Der Partymodus ist eine Funktion, die die Möglichkeit schafft, Audio mit mehreren mobilen Geräten über ein Netzwerk zu teilen, wobei das Hauptgerät einen QR-Code mit mehreren Nebengeräten teilt oder seinen Wi-Fi-Hotspot mit Nebengeräten über NFC teilt. Da mehrere Geräte gleichzeitig Audiostreams verschiedener Kanäle wiedergeben, bietet dieser Modus dem Benutzer ein 360-Grad-Hörerlebnis. — Huawei

Es soll angeblich schon eine recht umfangreiche Musiksammlung verfügbar sein, doch an Spotify und Co. wird es vermutlich nicht herankommen. Momentan ist der Dienst nur für die mobilen Geräte nutzbar, wer also viel auf seinem Computer Musik hört, hat momentan noch das nachschauen. Ich könnte mir aber vorstellen, dass Huawei da in den nächsten Monaten noch nachbessern wird.

Ich bin gespannt wie sich Huawei Music entwickeln wird und werde es mir definitv noch genauer anschauen. In den nächsten Wochen wird hier also sicher noch ein Testbericht bzw. eine detailierte Vorstellung der App folgen.

Florian Stettler

Ich bin seit mehreren Jahren begeisterter Android-Fan und beschäftige mich viel mit dem Thema Fotografie.

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Hier gibt es keine neuen Beiträge mehr. Alle neuen Inhalte werden ab sofort auf vybe.ch veröffentlicht.