HotSmartphone
Trending

Oppo Find X2 und Find X2 Pro: Das sind die neuen Highend-Smartphones

Oppo hat heute wie erwartet die neuen Highend-Smartphones Find 2 und Find X2 Pro präsentiert. Hierzulande ist der der chinesische Hersteller erst seit 2019 vertreten und deshalb noch nicht so populär. Mit dem Oppo Reno 5G lancierte man zusammen mit Swisscom das erste 5G-Smartphone in der Schweiz.

Mit den heute vorgestellten Find X2 und Find X2 Pro wird Oppo in der Schweiz stark an Popularität gewinnen – da bin ich mir sicher. Vor allem das Pro-Modell überzeugt mit einem tollen Gesamtpaket und muss sich damit definitiv nicht vor Mitbewerbern wie Samsung, Huawei & Co verstecken.

Gegenüber Huawei hat Oppo aktuell sogar einen entscheidenden Vorteil: Die Google-Apps (Google Mobile Services) sind dabei. Das hat Oppo, vermutlich als kleinen Seitenhieb gegen den Mitbewerber aus dem Heimatland, in der Online-Präsentation gekonnt hervorgehoben.

Fragen zum Oppo Find X2 Pro? Nur zu! Ich habe heute ein Testgerät in Empfang nehmen dürfen und beantworte eure Fragen sehr gerne. Hinterlasst mir einfach einen Kommentar oder schreibt mir allenfalls ein Mail über das Kontaktformular.

Display: Ein Mini-Kino für die Hosentasche

Ein besonderes Highlight stellt für mich persönlich der 6,7 Zoll Ultra Vision Screen dar. Er ist eine wahre Augenweide und macht auch neben einem Samsung Galaxy S20 Ultra eine durch und durch tolle Figur. Das wird ebenfalls durch die Display-Spezialisten von DisplayMate bestätigt. Auch das Oppo Find X2 (Pro) erhält dort eine A+ Wertung.

Das verbaute AMOLED-Panel löst mit QHD+ (3168 x 1440 Pixels, 513 ppi) auf und bietet eine Bildwiederholrate von 120 Hz. Im Gegensatz zur Samsung Galaxy S20-Serie, lässt sich die volle Auflösung in Kombination mit 120 Hz nutzen. Die Touch Sampling Rate (Abtastrate) beträgt 240 Hz. Der Bildschirm ist HDR10 zertifiziert und hat gekrümmte Längsseiten. Das Oppo Find X2 Pro ist zudem das erste Mobiltelefon, welches 12bit True Capture unterstützt, was insbesondere beim Gamen für eine Erfahrung der Extraklasse sorgt.

Oben links im “Loch” (Punch-Hole) ist die Selfie-Kamera mit 32 Megapixel untergebracht.

Kamera: Erster Platz für Oppo Find X2 Pro im DxOMark, aber..

Interessanter als die Selfie-Kamera, ist die Hauptkamera auf der Rückseite. Das Find X2 Pro ist mit dem sogenannten Ultra Vision Camera System ausgestattet. Für die Entwicklung dieses Kamerasystems hat der chinesische Hersteller eng mit Sony zusammengearbeitet. Es überrascht dann auch nicht, dass die Hauptkamera und die Weitwinkel-Kamera mit 48 Megapixeln aus der Feder von Sony stammen.

Der Hauptsensor (Sony IMX689) bietet eine bisher unerreichte Grösse von 1/1.43″. Hinzu kommt eine Periskop-Kamera mit 13 Megapixeln und 10-fach Hybrid Zoom. Dank der All Pixel Omni-Directional PDFAF-Technologie wird darüber hinaus ein Pixelfokus von 100 Prozent erreicht.

Mit diesem Kamera-Setting erreicht das Oppo Find X2 Pro die Spitzenposition im Kamera-Benchmark DxOMark. Allerdings muss sich das Find X2 Pro diese Position mit dem Xiaomi Mi 10 Pro teilen. Beide erhalten dieselbe Punktzahl. Ausserdem muss man fairerweise erwähnen, dass bis jetzt kein Testbericht zum Samsung Galaxy S20 Ultra veröffentlicht wurde. Das Galaxy S20 Ultra ist zweifelsohne ein heisser Anwärter auf die Spitzenposition.

Mit etwas weniger “Kamera” muss man sich beim Find X2 zufrieden geben. Hier gibt es “nur” den Hauptsensor mit 48 Megapixeln sowie einem 12 Megapixel-Ultraweitwinkel und 13-Megapixel-Telesensor (nicht Periskop).

Highend-Prozessor, rasend schnelles Laden und mehr

Unter der Haube kommt wie es sich für Highend-Smartphones gehört, der Qualcomm Snapdragon 865 zum Einsatz. Dieser wird von 12 GB RAM (LPDDR5) RAM flankiert. Der Speicherplatz beläuft sich auf 256 (Find X2) bzw. 512 GB (Find X2 Pro). In Kombination mit Color OS 7.1, welches auf Android 10 basiert, läuft das System absolut flüssig und reagiert unverzüglich auf Eingaben.

Ein weiteres Highlight ist die Schnelllade-Technologie. In nur 38 Minuten lässt sich der Akku von 0 auf 100 Prozent mit maximal 65 Watt aufladen. In der Schweiz lässt sich bis dato kein anderes Smartphone schneller laden. Im Find X2 kommt der Akku auf eine Kapazität von 4200 mAh, im Pro gibt es 4260 mAh. Das schnelle Laden birgt einen, für manchen entscheidenden, Nachteil: Wireless-Charging kann nicht realisiert werden.

Das Oppo Find X2 Pro ist gem. IP65 gegen Wasser und Staub geschützt. Im normalen Pro gibt es “nur” eine IP54-Zertifizierung.

Oppo Find X2 und Find X2 Pro: Preise und Verfügbarkeit in der Schweiz

Die Oppo Find X2 Serie ist in der Schweiz ab Anfang Mai 2020 in den folgenden Varianten verfügbar:

Modell                         Farbe              Preise (UVP)
OPPO Find X2 Pro      Black               CHF 1’249.00
OPPO Find X2 Pro      Orange            CHF 1’249.00
OPPO Find X2             Black               CHF    999.00
OPPO Find X2             Ocean              CHF   999.00

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close