DiensteGaming

PlayGalaxy Link: Die Cloud-Gaming-Plattform von Samsung ist bald Geschichte

Zeitgleich mit dem Galaxy Note 10(+) hat der südkoreanische Hersteller Samsung die Cloud-Gaming-Plattform PlayGalaxy Link vorgestellt. Seit September befand sich die Plattform im Beta-Stadium, welche nicht mit Google Stadia zu vergleichen ist. Im Gegensatz zu Stadia, wo die Rechenpower aus der Cloud bereitgestellt wird, wird bei PlayGalaxy Link ein leistungsstarker Computer vorausgesetzt.

Ohne grossen Trubel hat Samsung bereits vor einem Monat die Schliessung per 27. März 2020 angekündigt. Mitbekommen hat man das irgendwie so gar nicht. Tragisch: PlayGalaxy Link hat es nicht einmal über das Beta-Stadium heraus geschafft. Die Gründe für das abrupte Ende? Nun laut der Mitteilung gab es irgendwelche Änderungen der internen Richtlinien. Konkreter wird Samsung in der folgenden Mitteilung nicht:

Böse Zungen behaupten, dass PlayGalaxy Link einfach keine oder kaum Nutzer vorweisen konnte und deshalb die Cloud-Gaming-Plattform relativ schnell eingestampft wird. Hat jemand von euch mal PlayGalaxy Link ausprobiert? Oder habt ihr noch gar nie etwas von dieser Plattform von Samsung gehört? Bin gespannt auf eure Kommentare.

via
HDblog
Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close