Smartphone

Redmi K30 (5G) erreicht Meilenstein

Seit Dezember verkauft die Xiaomi-Tochtermarke Redmi das gehobene Mittelklasse-Smartphone Redmi K30 in China. Im Januar gesellte sich das Redmi K30 5G dazu. Wie Redmi in diesen Tagen via sozialer Plattform Weibo verlauten lässt, konnte das Redmi K30-Lineup inzwischen den Meilenstein von einer Million verkaufter Einheiten erreichen.

Beeindruckend ist diese Zahl insbesondere auch wegen der Coronavirus-Epidemie (COVID-19), welche die Smartphone-Verkäufe weltweit stark beeinflusst hat. In der Zahl nicht berücksichtigt wurde das Poco X2, welches seit Februar in Indien verkauft wird. Beim Poco X2 handelt es sich um ein umgelabeltes Redmi K30, mit leicht angepassten Preisschildern.

Das Redmi K30 bietet ein 120 Hz Display, je nach Modell 6 bis 8 GB RAM sowie 64, 128 oder 256 GB interner Speicherplatz. Im Redmi K30 kommt der Qualcomm Snapdragon 730G und im 5G-Modell der Snapdragon 765G zum Einsatz.Redmi setzt auf den Sony IM686-Kamerasensor. Er nimmt Fotos nun mit bis zu 64 Megapixeln auf und bietet eine f/1.9-Blende.

Zum Hauptsensor gesellen sich eine 8 MP Ultra-Weitwinkel- und eine 5 MP-Makrokamera (4G = 2 MP) sowie eine 2 MP-Kamera für die Tiefeninformationen (Bokeh-Effekt). Die duale Frontkamera befindet sich als Punch-Hole direkt im Display integriert. Der Hauptsensor macht Selfies mit 20 Megapixeln, dazu kommt eine 2 Megapixel für die Tiefeninformationen.

Der Akku weist eine Kapazität von 4500 mAh auf. Beim 5G-Modell lässt sich der Akku mit bis zu 30 Watt laden, beim 4G-Modell sind es mit 27 Watt nur geringfügig weniger. Als Betriebssystem kommt MIUI 11 zum Einsatz, welches im Falle des Redmi K30 auf Android 10 basiert.

via
GSMArena

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Hier gibt es keine neuen Beiträge mehr. Alle neuen Inhalte werden ab sofort auf vybe.ch veröffentlicht.