Wearable

Jetzt gibt’s Bohnen für die Ohren: Samsung entwickelt neue Galaxy Buds

Der südkoreanische Hersteller Samsung hat bei der Präsentation der neuen Flaggschiff-Smartphones der Galaxy S20-Serie (zum Testbericht), zusätzlich die komplett kabellosen Bluetooth-Ohrhörer Galaxy Buds+ vorgestellt. Sie stellen ein optimiertes Modell (unter anderem mehr Akku, besserer Sound und Mikro) der im Jahr zuvor erschienenen Samsung Galaxy Buds dar.

Nicht zum ersten Mal hören wir, dass Samsung bereits am nächsten Modell arbeitet, welche angeblich intern als Galaxy Bean entwickelt werden. Und Bean scheint definitiv kein zufällig gewählter Codename zu sein. Bei WinFuture sind erste Bilder dazu aufgetaucht und das was wird darauf sehen, erinnert optisch definitiv an eine Bohne.

Bei den Bildern handelt es sich nicht um echte Pressebildern, sondern „lediglich“ um sogenannte Mockups. Die Mockups sollen laut WinFuture auf Bildern von Samsung basieren. Noch keine Informationen gibt es zur geplanten Ausstattung. Gut möglich aber, dass diesmal ANC (aktive Geräuschunterdrückung) mit an Bord ist.

Die Samsung Galaxy Bean, welche bestimmt unter einem anderen Namen präsentiert werden, könnten bereits im August / September bei der Präsentation der neuen Galaxy Note-Serie vorgestellt werden.

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"