Smartphone

Samsung Galaxy Fold 2: Nächstes Foldable könnte etwas günstiger werden

Mit einem Preis von 2100 Franken war das erste Foldable Galaxy Fold von Samsung alles andere als ein Schnäppchen. Etwas günstiger wird das zweite Samsung-Foldable Galaxy Z Flip angeboten, bei dem der südkoreanische Hersteller allerdings auf einen ganz anderen Formfaktor setzt. Doch Samsung plant angeblich auch einen „echten“ Nachfolger des ersten Foldables Galaxy Fold.

Wie SamMobile nun exklusiv berichtet, soll Samsung vom Galaxy Fold 2 (nennen wir es mal so) zwei verschiedene Speichervarianten auf den Markt bringen. Die Rede ist von einem etwas günstigeren Modell mit 256 GB und einem Modell mit 512 GB. Das Galaxy Fold 2 wird wohl die Bezeichnung „SM-F916“ erhalten und könnte unter Umständen in den nächsten Monaten vorgestellt werden.

Verkehrt wäre eine Präsentation in den nächsten Monaten jedenfalls nicht. Das erste Galaxy Fold hat Samsung auch im April präsentiert, wenn auch der Marktstart aufgrund des „FoldGate“ verschoben werden musste. Hoffen wir mal, dass dies beim Nachfolger Galaxy Fold 2 nicht passieren wird. In diesem Jahr könnten Foldables so langsam aber sicher etwas Schwung aufnehmen. Ich bin gespannt, wohin uns die Reise führt.

Wie gut mir das Samsung Galaxy Fold gefallen hat, verrate ich dir im folgenden Testbericht:

Samsung Galaxy Fold 5G im Test: Ein Blick in die nahe Zukunft

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"