Wearable

Samsung Galaxy Watch Active 2 kann bald den Blutdruck messen

Ursprünglich wollte Samsung im ersten Quartal 2020 die EKG-Funktion und Sturzerkennung mittels Software-Update für die Galaxy Watch Active 2 nachreichen. Daraus wurde bekanntlich nichts, da man noch etwas mehr Zeit dafür benötigt. Dazu gibt es vorerst keine neuen Informationen, dafür kündigt Samsung in Südkorea nun eine andere neue Funktion an.

Künftig wird es mit der Galaxy Watch Active 2 möglich sein, auch den Blutdruck zu messen. Damit das klappt, muss die smarte Uhr zuerst kalibriert werden. Das geschieht, so wie ich das verstanden habe, über ein klassisches Blutdruckmessgerät. Dieser Vorgang bzw. Kalibrierung sollte dann monatlich wiederholt werden, damit die Uhr auch die korrekten Werte ausspuckt.

Zur Funktionsweise schreibt Samsung überdies:

„Das Gerät misst den Blutdruck durch Pulswellenanalyse, die mit den Herzfrequenzüberwachungssensoren verfolgt wird. Das Programm analysiert dann die Beziehung zwischen dem Kalibrierungswert und der Blutdruckänderung, um den Blutdruck zu bestimmen. Um die Genauigkeit sicherzustellen, müssen Benutzer ihr Gerät mindestens alle vier Wochen kalibrieren.“

Die Blutdruckmessung wird laut Samsung als Bestandteil vom neuen „Health Center“ ab dem dritten Quartal verfügbar sein.

via
SmartDroid

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Hier gibt es keine neuen Beiträge mehr. Alle neuen Inhalte werden ab sofort auf vybe.ch veröffentlicht.