Provider

Swisscom startet als erster Provider RCS in der Schweiz

RCS (Rich Communication Service) kommt endlich auch in der Schweiz an: Als erster Netzbetreiber in der Schweiz lanciert Swisscom mit Message+ das neue Kommunikationserlebnis. Vorerst ist RCS bzw. Message+ allerdings für lediglich drei Samsung-Smartphones verfügbar: Galaxy S10e, Galaxy S10 und Galaxy S10+. Weitere Android-Geräte sollen künftig dazu kommen.

RCS stellt der Nachfolger der klassischen SMS dar und wird bereits von vielen Netzbetreibern (weltweit) unterstützt. Auf Android-Smartphones wird grundsätzlich keine weitere App vorausgesetzt – ausgenommen sind Hersteller, welche eine angepasste Nachrichten-App verwenden. Warum bei Swisscom zum Start nur drei Geräte von Samsung unterstützt werden, ist mir deshalb ehrlich gesagt  unklar.

Mit RCS lassen sich beispielsweise Medien versenden und empfangen, Live- und Gruppen-Chats führen oder den Standort freigeben. Unterstützt der Empfänger kein RCS, wird die Nachricht automatisch ins SMS-Format umgewandelt und versendet.

Das kann der Fall sein, wenn die RCS-Nachricht an einen Empfänger mit einem iPhone versendet wird. Die Nachrichten-App vom iPhone unterstützt RCS nicht und wird dies ziemlich sicher auch künftig nicht tun. Apple setzt bekanntlich auf iMessages, was wiederum ein eigener Messaging-Dienst von Apple ist.

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close