Wearable

Xiaomi Mi Band 5: Erste Bilder sollen den Fitness-Tracker zeigen

Die Mi Band-Serie hat sich für Xiaomi in den letzten Jahren zur “Cashcow” entwickelt. Die Fitness-Tracker von Xiaomi sind weltweit äusserst beliebt, was natürlich auch dem sehr günstigen Preis zu verdanken ist. In diesem Jahr steht das Xiaomi Mi Band 5 an und es scheint damit so langsam aber sicher in die heisse Phase zu gehen. In den letzten Tagen kursierten bereits diverse Gerüchte und jetzt auch die ersten Bilder.

Falls die Bilder tatsächlich das Mi Band 5 zeigen, dann gibt es in diesem Jahr zumindest optisch keine grosse Veränderungen gegenüber dem Vorgängermodell. Einzig der Home-Button scheint Xiaomi leicht umgestaltet zu haben und hebt sich so etwas vom Mi Band 4 ab. Ansonsten sieht das Teil dem Mi Band 4 (zum Testbericht) zum Verwechseln ähnlich.

Xiaomi Mi Band 5: Internationales Modell doch ohne NFC

In den letzten Wochen kursierte das Gerücht, dass der chinesische Hersteller diesmal auch beim internationalen Modell ein NFC-Modul verbauen wird. Laut TizenHelp stimmt das so nicht. Wie bereits in den Jahren zuvor, bleibt das NFC-Modul und damit auch das kontaktlose Bezahlen via Fitness-Tracker dem chinesischen Markt vorbehalten.

Ganz ohne Neuerungen bringt Xiaomi den Fitness-Tracker dann aber doch nicht auf den Markt. Neu wird damit dank  SpO2-Sensor auch die Sauerstoffsättigung im Blut gemessen werden können. Zudem werden neue Aktivitäten unterstützt, darunter beispielsweise Rudern und Seilspringen. Insgesamt kann der Fitness-Tracker nun 11 sportliche Aktivitäten aufzeichnen – allerdings ohne GPS.

Weiterhin soll das Mi Band 5 mit Amazon Alexa harmonieren. Das Mikrofon, welches bereits im Mi Band 4 verbaut ist, wird dafür genutzt. Ein Lautsprecher fehlt dem Mi Band 5 allerdings, so dass die Antworten nur in Textform auf dem arg kleinen Display angezeigt werden. Und last but not least: Soll das Mi Band 5 auch als Kameraauslöser verwendet werden können und es gibt für Frauen ein Menstruationszyklus.

Das Xiaomi Mi Band 5 erwarte ich im kommenden Monat. Es würde mich also nicht überraschen, wenn Xiaomi in den nächsten Tagen / Wochen mit ersten Teasern online geht.

via
mobiflip
Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close