Smartphone

Honor Play 4 Pro mit optionalen Infrarot-Thermometer vorgestellt

Die Huawei-Tochtermarke Honor hat heute in China mit dem Play 4 und Play 4 Pro zwei neue Mittelklasse-Smartphones präsentiert. Das Pro-Modell kann optional sogar mit einem Infrarot-Thermometer gekauft werden, womit beispielsweise die Körperwärme an der Stirn gemessen werden kann. Wie das genau funktioniert, demonstrierte Honor bereits gestern in einem kurzen Video.

Das Honor Play 4 wird ab umgerechnet ca. 243 Franken bzw. 225 Euro verkauft. Das Honor Play 4 Pro startet bei einem Preis von ca. 392 Franken bzw. 363 Euro. Verkaufsstart in China ist für den 9. Juni 2020 vorgesehen. Ob die Honor Play 4-Serie auch ausserhalb Chinas angeboten wird, ist momentan nicht bekannt.

Honor Play 4 Pro: Kirin 990 mit 5G-Support

Das Pro-Modell kann als gehobenes Mittelklasse-Smartphone angesehen werden. Es ist mit dem 5G-fähigen Kirin 990, 8 GB RAM und 128 GB interner Speicherplatz bestückt. Das LC-Display bringt es auf eine Diagonale von 6,57 Zoll und löst mit FHD+-Auflösung auf. In der pillenförmigen Punch-Hole befindet sich eine duale Frontkamera bestehend aus 32 MP-Haupt- und 8 MP-Ultraweitwinkelsensor.

Auf der Rückseite gibt es ebenfalls “nur” eine Dual-Kamera. Das Kamera-Setting besteht aus einem 40 Megapixel-Hauptsensor (Sony IMX600, RYYB, ohne OIS) und einem sekundären Telesensor mit 8 Megapixeln und OIS. Der Telesensor bietet einen optischen 3-fach Zoom oder einen bis zu 30-fachen digitalen Zoom. Die Kamera kann Videos mit 4K bei 60 fps aufnehmen.

Das neue Android-Smartphone hat einen 4200 mAh Akku integriert, der sich mit bis zu 40 Watt ziemlich flott aufladen lässt. Laut Honor soll er innerhalb von 30 Minuten von 0 auf 70 Prozent geladen werden. Weiterhin gibt es Android 10 (Magic UI 3.1) als Betriebssystem.

Honor Play 4: Mit MediaTek Dimensity 800

Das Honor Play 4 unterscheidet sich gleich in mehreren Punkten vom oben vorgestellten Pro-Modell. Angefangen beim verbauten Prozessor. Honor setzt im “normalen” Modell nicht auf einen eigenen Kirin-SoC, sondern auf den MediaTek Dimensity 800. Dieser bietet jedoch ebenfalls Unterstützung für den 5G-Mobilfunkstandard.

Wie auch beim Pro-Modell gibt es 8 GB RAM und 128 GB interner Speicherplatz. Das Honor Play 4 ist mit einem 6,81 Zoll IPS-LC-Display mit FHD+-Auflösung ausgestattet. In der Punch-Hole befindet sich eine 16 Megapixel-Kamera. Auf der Rückseite befindet sich diesmal eine Quad-Kamera mit einem 64 MP-Hauptsensor. Ergänzend kommen Sensoren mit 8 MP (Ultraweitwinkel), 2 MP (Makro) und 2 MP (Tiefe) hinzu.

Der Akku fällt mit 4300 mAh leicht grösser als beim Pro-Modell aus. Allerdings lässt sich der Akku diesmal “nur” mit maximal 22,5 Watt aufladen. Identisch ist dann wiederum die Wahl beim Betriebssystem: Android 10 mit der Magic UI 3.1.

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close