Firmware & OSSmartphone

Samsung Galaxy Note 9 erhält Update auf One UI 2.1

In Deutschland versorgt Samsung jetzt auch das Galaxy Note 9 mit der aktualisierten Oberfläche One UI 2.1. Das Update mit einer Grösse von ca. 1,2 Gigabyte wird bei unseren nördlichen Nachbarn ab sofort ausgerollt. Ob auch die Schweiz dazu gehört, kann ich euch mangels Testgerät nicht beantworten. Du hast das Galaxy Note 9? Hinterlasse uns gerne einen Kommentar.

In den letzten Wochen hat Samsung bereits mehrere Smartphones und das Galaxy Tab S6 mit dem Update auf One UI 2.1 versorgt. Das Update bringt unter anderem erweiterte Foto- und Video-Features mit, darunter der neue Kamera-Modus namens Single Take. Die KI des Smartphones nimmt dabei gleichzeitig mehrere Fotos und Videos auf. Zudem gibt es einen verbesserten Nachtmodus und einen Eigene-Filter-Modus, um persönliche Filter zu kreieren.

Dank Quick Share lassen sich Inhalte schnell und einfach mit anderen Samsung-Nutzern teilen. Mit Quick Share sieht der Nutzer, welche Kontakte gerade in der Nähe sind und kann Fotos oder Videos einfach an diese übermitteln. Die Music-Share-Funktion ermöglicht die zeitgleiche Verbindung mit einem Bluetooth-Lautsprecher. So muss die Verknüpfung nicht erst getrennt werden, bevor ein Freund seine Musik abspielen kann.

Weitere Artikel

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Hier gibt es keine neuen Beiträge mehr. Alle neuen Inhalte werden ab sofort auf vybe.ch veröffentlicht.