Wearable

Xiaomi Mi Band 4: Kontaktloses Bezahlen mit Mastercard kommt nach Europa

In den letzten Jahren verkaufte Xiaomi von seinem Fitness-Tracker Mi Band in China jeweils auch ein Modell mit integriertem NFC-Modul. Damit lässt sich unter anderem bequem kontaktlos Bezahlen – vorausgesetzt es ist eine Kreditkarte hinterlegt. In Europa verzichtete der chinesische Hersteller bisher auf ein solches Modell. Das ändert sich jetzt.

Kurz vor der Präsentation des Mi Band 5, verkauft Xiaomi zunächst mal in Russland das Mi Band 4 mit NFC. Später sollen sich auch noch nicht näher genannte europäische Länder dazugesellen. In Russland kann das Mi Band 4 vorerst nur mit einer Mastercard genutzt werden. Unterstützung für Visa, Google Pay und PayPal könnten später folgen.

Mastercard PayPass wird übrigens nicht nur in Russland unterstützt. Ebenfalls würde das kontaktlose Bezahlen in Deutschland, Italien, Polen, Türkei, Grossbritannien, Frankreich und der Schweiz funktionieren. Die Chancen stehen also ziemlich gut, dass Xiaomi das NFC-Modell schon bald in weiteren Ländern verkaufen wird.

 

Xiaomi Mi Band 4 oder doch gleich das Mi Band 5 mit NFC?

Am 11. Juni wird Xiaomi in China den neuen Fitness-Tracker Mi Band 5 präsentieren. Die Frage ist deshalb berechtigt, ob es überhaupt Sinn ergibt, wenn Xiaomi das Mi Band 4 mit NFC jetzt noch auf den Markt bringt. Vielmehr wäre das kontaktlose Bezahlen eine nenneswerte Neuerung für das kommende Mi Band 5.

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"