Smartphone

ASUS ZenFone 7 wurde bei Zulassungsbehörden gesichtet

Am 22. Juli wird ASUS das neue Gaming-Smartphone ROG Phone 3 präsentieren, danach steht mit dem ZenFone 7 ein weiteres, interessantes Android-Smartphone in den Startlöchern. Mit dem ZenFone 7 erwartet uns demnächst ein neues Flaggschiff-Smartphone, welches entweder den Qualcomm Snapdragon 865 oder das 10% schnellere Plus-Modell verbaut haben wird.

Offiziell hat ASUS das ZenFone 7 unlängst bestätigt, wobei ein genauer Termin für die Präsentation noch aussteht. Dieser könnte nun etwas näher rücken, denn das vermeintliche Flaggschiff wurde jetzt bei der National Communications Commission (kurz NCC) in Taiwan und beim TÜV Rheinland Japan mit der Modellbezeichnung ZS670KS gesichtet.

Das ASUS ZenFone 6 mit der “Flip-Kamera”

Von den beiden Behörden gibt es nun die ersten Informationen zur Ausstattung. Demnach wird das ZenFone 7 einen Akku mit einer Kapazität von 5000 mAh erhalten, der sich mittels Schnellladen mit maximal 30 Watt aufladen lässt. 30 Watt sind zwar nicht langsam, aber in der Zeit wo andere Hersteller 125 Watt Lösungen präsentieren, auch nicht mehr wahnsinnig schnell.

Und sonst? Das ZenFone 7 wird wohl einen internen Speicherplatz von bis zu 512 GB bieten, der sich mittels einer microSD-Karte um bis zu 2 TB erweitern lässt. Dinge wie 5G, NFC, Wi-Fi 6 (ax) und Bluetooth 5.0 wurden von den Behörden ebenfalls schon mal bestätigt. Überraschend sind all diese Dinge jedoch nicht und gehören in ein 2020er Flaggschiff-Smartphone.

Das ASUS ZenFone 7 könnte in diesem Jahr zusätzlich ein Pro-Modell erhalten. Dieses soll sich allerdings nur in puncto Display und Kamera unterscheiden. Apropos Kamera: Auch in diesem Jahr soll ASUS wie beim Vorgänger auf die sogenannte “Flip-Kamera” setzen. In diesem Jahr soll jedoch eine Triple-Kamera verbaut sein.

Quelle
NCC
Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close