Firmware & OSSmartphone

OnePlus: Always-on-Display kommt mit Android 11

Seit einigen Wochen nutze ich nun das OnePlus 8 Pro als meinen Daily-Driver und bin grundsätzlich zufrieden damit. Was mir seit dem Wechsel vom Huawei P30 Pro weiterhin schmerzlich fehlt: Ein Always-on-Display. Jup, bei OnePlus gibt es diese Funktion auch im 2020 nicht – noch nicht.

Der chinesische Hersteller hat Anfang 2020 schon mal offiziell bestätigt, dass das AOD-Feature kommen wird. Ein konkretes Datum nannte man damals aber noch nicht. Allzu lange scheint es aber nicht mehr zu dauern. Darauf deutet der aktuelle Tweet von OnePlus’ Pete Lau.

In seinem Tweet führt er die Zahl “11” auf und schreibt dazu “on display”. Darüber hinaus ist ein Bild mit einer Uhr zu sehen. Wir gehen davon aus, dass Pete Lau hiermit anteasern möchte, dass das Always-on-Display mit dem kommenden Update auf Android 11 bzw. OxygenOS 11 kommen wird.

Und wann kommt das Update? Nun, das hängt wiederum mit Google zusammen. Wann wird Google die finale Version von Android 11 im Kasten haben? Letzten “offiziellen” Hinweisen zufolge, soll es am 8. September 2020 so weit sein.

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close