Smartphone

Samsung Galaxy Note 20 Ultra zeigt sich in freier Wildbahn

Vor wenigen Tagen hat Samsung gleich selbst das kommende Galaxy Note 20 auf der russischen und ukrainischen Website „geleakt“. Jetzt ist das kommende Flaggschiff-Smartphone erstmals in freier Wildbahn zu sehen. Die jetzt veröffentlichten Fotos passen jedenfalls zu den bisherigen Leaks und den Pressebildern, die von Samsung „irrtümlicherweise“ veröffentlicht wurden.

Erstmals bekommen wir darauf auch ein Teil der Vorderseite zu Gesicht. Die Punch-Hole, also das Loch für die Selfie-Kamera, befindet sich immer noch in der Mitte. Auch sonst gleicht die Vorderseite dem Galaxy Note 10(+) stark. Im Vergleich zur Galaxy S20-Serie wirkt das kommende Galaxy Note 20 etwas „kantiger“ – das war schon in den letzten Jahren der Fall. Das Display ist an den Längsseiten leicht gebogen.

Auf der Rückseite können wir ein Blick auf das neue Kameramodul werfen, welches gut sichbar ein Stück aus dem Gehäuse ragt. Schuld daran ist die Periskop-Kamera. Da eine Periskop-Kamera verbaut ist, haben wir es folgerichtig mit dem Galaxy Note 20 Ultra zu tun. Das normale Galaxy Note 20 wird keine Periskop-Kamera erhalten.

Und wann wird das Samsung Galaxy Note 20 und Galaxy Note 20 Ultra nun vorgestellt? Weiterhin steht der 5. August im Raum. An diesem Tag soll das virtuelle Unpacked-Event über die Bühne gehen. Neben der Galaxy Note 20-Serie werden auch zwei neue Foldables erwartet: Das Galaxy Z Flip 5G und das Galaxy Z Fold 2. Offiziell wurde das Event noch nicht angekündigt.

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"