Smartphone

Samsung Galaxy Z Flip 5G taucht bei Zulassungsbehörde auf

Der südkoreanische Hersteller Samsung wird voraussichtlich am 5. August neue Smartphones präsentieren, darunter auch die 5G-Variante des im Frühling vorgestellten Foldables Galaxy Z Flip. Auf den baldigen Marktstart des Samsung Galaxy Z Flip 5G deutet nun auch der Eintrag bei der chinesischen Zulassungsbehörde TENAA hin.

Zwar erhalten wir von der Zulassungsbehörde kaum neue Informationen zur Ausstattung, dafür gibt es die ersten Fotos der 5G-Variante. Sie offenbaren keine wesentlichen Designänderungen, wobei die Auflösung und Qualität der Fotos halt eher “beschränkt” ist. Die abgebildete Farbvariante haben wir so hingegen beim normalen Galaxy Z Flip noch nicht gesehen.

Bild: TENAA

Den Angaben der TENAA zufolge, wird das Galaxy Z Flip eine Selfie-Kamera mit 12 Megapixel erhalten. Die Dual-Kamera an der Rückseite soll aus einem 12 und 10 MP-Sensor bestehen. Im Galaxy Z Flip gab es noch eine Dual-Kamera mit 12 + 12 MP. Identisch sind die beiden Displays (Innen und Aussen). Der Akku wird mit 2500 + 704 mAh gelistet, womit wir bei ca. 3300 mAh sind.

Es wird gemunkelt, dass die 5G-Variante den noch unangekündigten Qualcomm Snapdragon 865+ verbaut haben wird. Dieser SoC ist in der Anschaffung teuer, weshalb die 5G-Variante des Foldables wohl noch mal ein paar 100 Franken mehr kosten wird als noch die 4G-Variante die im Frühling vorgestellt wurde. Zur Erinnerung: Die UVP für die 4G-Variante beläuft sich auf 1500 Franken.

via
GSMArena
Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close