Smartphone

Verzichtet auch Samsung auf Ladegeräte im Lieferumfang?

Wie es heisst, soll Apple beim kommenden iPhone 12 auf ein Ladegerät und die kabelgebundenen Kopfhörer im Lieferumfang verzichten. Obwohl noch gar nicht offiziell bestätigt, löste Apple damit mal wieder eine kontroverse Diskussion im Internet aus. Diese kontroverse Diskussion könnte möglicherweise schon bald auf Samsung ausgeweitet werden.

Wie ETNews berichtet, könnte sich der südkoreanische Hersteller vorstellen künftig auf das Ladegerät bei ausgewählten Modellen zu verzichten. Mitunter ein Grund für den Wegfall des Ladegeräts soll 5G sein. Die Komponenten der 5G-Smartphones kosten bekanntlich mehr und so möchte Samsung diese Kosten zumindest etwas “kompensieren”.

So nebenbei erwähnt: Samsung produziert pro Jahr um die 400 Millionen Smartphones. Wenn Samsung bei all diesen Smartphones verzichtet, könnte man auch die Kosten von 400 Millionen Ladegeräten einsparen. Letztendlich würde da bestimmt eine nette Einsparung für den südkoreanischen Hersteller herausspringen.

Ich fände es nicht schlimm, wenn Apple und andere Hersteller wie Samsung darauf verzichten würden. Bei mir liegen schon zig Ladegeräte herum, die ich nicht mehr verwende. Einzig mühsam sind die vielen verschiedenen Ladestandards der Hersteller. Wer vollen Speed will, muss das passende Ladegerät einsetzen. Ach und die mitgelieferten Kopfhörer können sie gerne behalten – sie glänzen meistens eh nicht.

Wie seht ihr die Sache? Sollen Hersteller auch weiterhin Ladegeräte mitliefern? Oder wäre es im Falle eines Preisvorteils für den Kunden in Ordnung? 

via
NotebookCheck

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button