Firmware & OSTV

Android TV: Diese 6 spannende neue Funktionen wurden heute angekündigt

Google hat heute im hauseigenen Entwicklerblog sechs spannende neue Funktionen für Android TV angekündigt. Sie richten sich in erster Linie an Entwickler, grösstenteils werden sie letztendlich aber auch den Nutzern von Android TV zu Gute kommen.Die neuen Funktionen werden nach und nach über die nächsten Wochen/Monate eingeführt.

Zudem gab Google bekannt, dass das Betriebssystem für TV’s und Set-Top-Boxen im Vergleich zum Vorjahr über 80 Prozent mehr aktive Nutzer vorzuweisen hat. 7 der 10 Top-Hersteller für Smart-TVs setzen inzwischen auf Android TV. Im Google Play Store gibt es darüber hinaus über 7’000 für Android TV angepasste Apps.

Android TV künftig mit Google Play Instant, Gboard und mehr

Was für Android-Smartphones schon länger verfügbar ist, kommt jetzt endlich auch auf den TV: Das sogenannte Google Play Instant. Mit diese Funktion können Apps und Games aus dem Google Play Store ausprobiert werden, ohne sie herunterladen und installieren zu müssen. Damit eine App für Play Instant in Frage kommt, muss sie durch den Entwickler dafür freigegeben werden.

Nicht weniger interessant ist die Ankündigung des Gboard für Android TV. Die beliebte Tastatur kommt mit praktisch allen Funktionen auf den TV. Die Tastatur wird kompakt in der Mitte angezeigt, auf Dinge wie die Ziffern und weitere Symbole wird verzichtet. Dafür beherrscht Gboard auch für Android TV die Text-Vorschläge. Zudem gibt es ein Mikrofon-Button, so dass der Text in Sprache eingegeben werden kann.

Deutlich vereinfacht wird der Kauf einer App über den Google Play Store für Android TV. Bisher musste man dafür etwas mühsam das Passwort eingeben. Künftig kann das Passwort auf Wunsch gegen einen vierstelligen Code ersetzt werden.

Neuer Modus reduziert Latenz bei Games automatisch

Künftig wird Android TV im sogenannten Low-Latency-Mode automatisch erkennen, wenn ein Spiel gestartet wird. Ist dies der Fall, werden alle Post Processing-Effekte deaktiviert, damit die Latenz reduziert werden kann. Es ist eine Funktion, die Google unter anderem für die Game-Plattform Stadia vornimmt. Natürlich werden aber auch alle anderen Games davon profitieren können.

Die weiteren Neuerungen, wie ein besseres Entwicklerkit, sind vor allem für Entwickler von Interesse. Ausführliche Details dazu, gibt es im Blogartikel von Google.

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button